Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
54 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gefahr
Eingestellt am 16. 11. 2011 18:58


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gefahr

Du bist in Gefahr - Herz
zu erblinden
auf dem Auge
mit dem Echsenlid

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Hrbert,

wie muss man sich ein ein├Ąugiges Herz vorstellen? Denn wenn das Echsenlid es tats├Ąchlich schafft, eines von beiden Augen auszuschalten, dann verbleibt dem Herzen nur ein Auge.

Das Herz kann in ein anderes Herz schauen beispielsweise.

Mit dem Herzen schauen bedeutet, Wahrheit wirklich zu erkennen.

Hmm,hmm.....Die Echse ist ein Tier, das schon unendlich lange auf der Erde weilt. Sie hat sich nicht weiterentwickelt.

Meinst Du demnach, dass die Welt aus den Fugen geht, weil die Menschheit sich str├Ąubt, sich da weiter zu entwickeln, wo es am notwendigsten w├Ąre,n├Ąmlich in der N├Ąchstenliebe, in der Bereitschaft zur Bescheidenheit und der F├Ąhigkeit zum Teilen, statt alles an sich zu rei├čen nach dem uralten Motto: Jeder ist sich selbst der N├Ąchste?

fragt gespannt mit lieben Gr├╝├čen
Vera-Lena




__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Label
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 168
Kommentare: 2280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Herbert

auch ich habe ├╝ber das Echsenauge ger├Ątselt

Das Herz fasse ich als Symbol f├╝r den ganzen Menschen auf - ohne Absichten, Zw├Ąnge, Gef├╝hlskontrolle.
Menschen w├Ągen gew├Âhnlich ( na ja, sollten zumindest) F├╝r und Wider im ewigen Kampf zwischen Altruismus und Egoismus, oder Gef├╝hl und Ratio ab.
hier sehe ich dein eines!Echsenauge angesiedelt.

Echsen sind Kaltbl├╝ter (Menschen die gef├╝hllos handeln werden auch oft als kaltbl├╝tig bezeichnet)
Echsen haben kein Augenlid das das Auge sch├╝tzt und funktionsf├Ąhig h├Ąlt, statt dessen eine Art semidurchsichtige Nickhaut (wirkt wie ein menschliches Auge mit Katarakt/Glaukom) das aber nur bei l├Ąngeren Ruhepausen oder bei H├Ąutung zum Einsatz kommt.

zusammgefasst ergibt sich f├╝r mich das Bild, dass der Mensch Gefahr l├Ąuft auf dem rationellen/egoistischen Auge zu erblinden

oder du meintest etwas das Vera_Lenas Auffassung n├Ąher ist, dann denke ich sollte es

Du bist in Gefahr - Herz
zu erblinden
durch das Auge
mit dem Echsenlid


jetzt bin ich sehr sehr neugierig
und gr├╝├če herzlich
Label

__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


HerbertH
???
Registriert: May 2007

Werke: 860
Kommentare: 6461
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um HerbertH eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena, liebe Label,

Ihr habt die Grundideen sehr richtig erfasst.

Das Herz steht f├╝r das Gef├╝hl. Das Gef├╝hl droht zu erblinden. Vielleicht ist die Sicht des Gef├╝hls eingeschr├Ąnkt, ja ein├Ąugig?

Das Echsenlid (Label, ich meine damit die Nickhaut, bei Echsen hab ich in Bio geschlafen ) arbeitet anders als normale Lider, von unten nach oben, stelle ich mir vor . Wenn sich das Lid schlie├čt, ist man blind.

Wenn das Echsenlid f├╝r etwas Kaltbl├╝tiges steht, f├╝r etwas Rationales, dann haben wir eine einfache Deutung:

Das Rational-K├╝hle macht das Gef├╝hl blind. GEFAHR!

Vielleicht h├Ątte ich doch lieber Drachenlid schreiben sollen, wie in meinem urspr├╝nglichen Entwurf...

Dann k├Ąmen noch andere Assoziationen leichter:
Drachen sind nicht nur kalt, sondern auch feurig, womit eine Querverbindung zum Herz und zum Gef├╝hl entsteht.

Drachen sind uralt und gierig.

Damit ergeben sich dann eine Reihe von weiteren
Deutungsm├Âglichkeiten.

Andererseits f├╝hrt Drachenlid auf Fantasy-Schienen, auf die ich nicht so gerne wollte.

Hoffentlich habe ich genug, aber nicht zuviel verraten, um Eure Neugier nicht ganz zu ersticken.

Liebe Gr├╝├če

Herbert





__________________
┬ę herberth - all rights reserved

Bearbeiten/Löschen    


Label
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2011

Werke: 168
Kommentare: 2280
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Label  eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Drachenlid

UNBEDINGT!

da kommt dann noch das Drachenlied zum Anklang
und die Assoziation mit dem gierigen egoistischen gleichwohl echsenhafter Kaltbl├╝tigkeit wird deutlicher. meine ich ...

dir einen lieben Gru├č
Label
__________________
sie lasen soeben die buchstabenfolge, zensiert nur von eigener meinung

Bearbeiten/Löschen    


9 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!