Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
411 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gefallenfallen
Eingestellt am 10. 06. 2002 18:21


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil



ach
ich fühl
mich gut
verdammt

-Ein Engel
der nach Gefallenfallen
sich gefallen fand.
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

Gefallen fallen

Hi, liebe Khalidah-
man kann sich in Gefallen gefallen
und gefällt meist oder bisweilen nur sich,
selten allen.
Es wäre wohl auch zu einfach in unsrer Welt-
in der sich jeder sein Selbstgefallen nur wählt.


Ich finde das ein sehr interessantes Thema -
aber würde das eventuell besser in die Rubrik
"Ironie der Poesie" passen?
Das soll nur ein Tipp sein.


Liebe Grüße

ennia

Bearbeiten/Löschen    


Khalidah
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 146
Kommentare: 352
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Khalidah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ennia,

ja, ich glaubte auch, dass das irgendwie ins Ironische abgedriftet ist...eigentlich wollte ich etwas ganz anderes
- aber da kam mir die zweite Strophe dazwischen. (Das war auch eine "Gefallenfalle" - ich kann Wortspielen selten widerstehen *g*) Vielleicht werde ich es ganz neu schreiben bzw. meiner ersten Strophe eine neue Fassung geben... *überleg* Ich vertage das mal ...

Danke für den Schubser !

Liebe Grüße

Khalidah
__________________
"Naddel, ich habbn Fadden verloren...!"

Bohlo Mann

Bearbeiten/Löschen    


theubner
Guest
Registriert: Not Yet

hmm...

...abdriften in ironie?..du oh mein engel?..niemals!..und in deiner unwiderstehlichkeit wortspielen zu widerstehen wäre auch wahrlich eine schande...*g*

...obwohl im fall von nichtgefallen das fallrisiko, falls ihm vorher schon zugefallen, sicher nicht ins bodenlose fallen würde...eher wahrscheinlich dem troste zu...

...tja dann...pyn...theubner...

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!