Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92241
Momentan online:
367 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gefangen
Eingestellt am 23. 11. 2005 11:09


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vanadis
Hobbydichter
Registriert: Sep 2005

Werke: 3
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vanadis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die verklebten Flügel
hängen schattenreich
an der fahlen Wand.

Sie schaukeln trostlos
im tanzenden Zugwind
und träumen vom Tod.







*Kritik erwünscht

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

alles verstehe ich, nur nicht
das Wort "schattenreich" -

es bleibt dunkel, jedoch nicht geheimnisvoll,
es klingt wie eine Worthülse.

Grüsse aus München
Hans
__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


tho schett
???
Registriert: Oct 2005

Werke: 36
Kommentare: 93
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um tho schett eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich sehe folgende Schwerpunkte. Alles weitere ist meiner Meinung nach verzichtbar.

Verklebte Flügel
Fahle Wand
Schaukeln im Zugwind
träumen vom Tod

Trostlosigkeit sollte als Stimmung vermittelt werden. Wenn du es erwähnst, machst du es kaputt. Jedenfalls eine gute Idee. lg tho


__________________
©thosche

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Vanadis,

"schattenreich", "fahl", "trostlos", "träumen vom Tod" - diese Bilder wirken in dieser Dichte zu dick aufgetragen. Weniger ist in diesem Fall mehr - meiner Ansicht nach.

Gruß, NDK

Bearbeiten/Löschen    


Suse
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 47
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Suse eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Vorschlag

Vorschlag zur Verknappung:


verklebte flügel
an fahlen wänden
schaukeln
zugwind und träume
vom tod


...ich habe auch ein bisschen umgestellt, weil ich denke, dass es so mehr gedankliche spiele zulässt.

lg.
suse
__________________
Suse
Kürbiseis mit ganzen Früchten?!

Bearbeiten/Löschen    


Zarathustra
Routinierter Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 108
Kommentare: 471
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zarathustra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

aber hallo;

ich würde das an deiner Stelle gleich in Kurzlyrik einstellen; neu bewertet . ... sieht doch das verknappte Gedicht, nach wirklich guter Lyrik aus

Liebe Grüsse aus
München Hans
__________________
Was sind das für Zeiten, wo ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist, weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt! (Bertold Brecht)

Bearbeiten/Löschen    


Vanadis
Hobbydichter
Registriert: Sep 2005

Werke: 3
Kommentare: 6
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vanadis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

schattenreich sollte unter anderem einen andeutung des jenseits sein :-) ja, dann werde ichs mal in kurzlyrik stellen.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!