Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
500 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gegenoffensive
Eingestellt am 28. 04. 2006 18:51


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Elmar Feische
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2001

Werke: 111
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Gegenoffensive

Ein Spruch, verhasst, aber vielleicht doch treffend:
die Einschl├Ąge kommen immer n├Ąher.
Hei├čt, w├Ârtlich genommen,
jemand schie├čt sich auf uns ein.
Wer ÔÇô und warum sind wir das Ziel?
Wenn man jemanden abschie├čen will,
ist er ein Feind, ist er im Weg.
Wessen Feind sind wir, wem sind wir im Weg?
Sind Alternativen m├Âglich?
K├Ânnen wir aus der Deckung herauskommen und zur├╝ckschie├čen?
Womit schie├čen wir zur├╝ck?
Unsere Lunte, mit der wir das Schie├čpulver in Brand setzen k├Ânnten,
scheint das Haltbarkeitsdatum ├╝berschritten zu haben und ÔÇô
zumindest sieht es so aus ÔÇô
unsere Munitionsvorr├Ąte gehen zur Neige.
Offensichtlich verpuffen unsere Abwehrversuche einfach wirkungslos.
Andererseits k├Ânnen wir doch wohl nicht,
Entschuldigung, wenn noch m├Âglich,
einfach den Schwanz einziehen
und die H├Ąnde ├╝ber dem Kopf verschr├Ąnken
und darauf warten, dass wir getroffen werden.
Die wei├če Fahne zu hissen und zu kapitulieren
w├Ąre eine m├Âgliche Variante,
aber damit w├╝rden wir uns endg├╝ltig aufgeben,
uns in die Hand des Feindes begeben.
Ich schlage vor, aus unserer Deckung heraus
eine Ausbruchsstrategie zu entwickeln.
Zugegeben, unsere Reihen beginnen sich zu lichten,
aber wir k├Ânnen jede L├╝cke schlie├čen mit unserer Erfahrung
und das Feuer erwidern,
mit einer Waffe, die nur wir haben
und die wir immer mehr einsetzen sollten:
unser Wissen ├╝ber die Verg├Ąnglichkeit der Zeit
und ├╝ber das, was uns keiner nehmen kann:
die Erinnerung an das Sch├Âne in unserem Leben.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!