Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5469
Themen:   92956
Momentan online:
329 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Anonymus
Geheimnisvolle Blicke
Eingestellt am 17. 01. 2009 19:04


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Anonymous
Unbekannter Verfasser
Registriert: irgendwann

Geheimnisvolle Blicke

Ich ritt mit der Gruppe fort von dem kleinen Castello, das unser Ziel gewesen war. Die Sonne schien hei├č und ohne die Schatten der Pinien und die leichte Brise vom Meer h├Ątte man die Temperaturen kaum ausgehalten. Wir lie├čen die Pferde ruhig im Schritt gehen und atmeten die w├╝rzige Mischung aus Pinienhain und Pferdeschwei├č ein.
Wie so oft in den letzten Wochen dankte ich Gott f├╝r diesen Job und tr├Ąumte vor mich hin, bis ein einsames Mountainbike am Wegesrand meine Aufmerksamkeit in Anspruch nahm. Noch bevor ich weiter dar├╝ber nachsinnen konnte, machte mein Fuchs einen Satz zur Seite. Ihn z├╝gelnd suchte ich nach der Ursache dieses Seitensprungs und sah dich aus dem W├Ąldchen kommen. Schuldbewusst l├Ąchelnd zucktest du die Schultern: ÔÇ×War nur mal f├╝r kleine K├Ânigstiger.ÔÇť
Ich erwiderte dein L├Ącheln und vergewisserte mich, dass niemand aus meiner Gruppe unfreiwillig abgestiegen war. Dann trennten sich unsere Wege. Schade.

***


Es war wieder Kirmes in unserer Stadt und ich konnte dem Breakdance nicht widerstehen. Achterbahnen, sch├Ân und gut, immer h├Âher, steiler, schneller, aber f├╝r mich war der Breakdance einfach Pflichtprogramm. Ich fuhr schon zum dritten Mal und juchzte mit jeder pl├Âtzlichen Wendung, jedem neuen Schwung.
Der Breakdance raste genau auf die umstehenden Leute zu, nur um kurz vor ihnen zu stoppen und in die Gegenrichtung wieder loszufahren. So stoppte ich kurz vor dir, vor Vergn├╝gen strahlend und konnte sehen, wie du an meiner Freude teilzuhaben schienst. Einmal, zweimal, dreimal lachten wir uns an. Dann war die Fahrt zu Ende und du warst nicht mehr da. Schade

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Anonymus Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!