Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92216
Momentan online:
413 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Gehsse mit?
Eingestellt am 10. 05. 2010 11:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
toll.er
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 44
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um toll.er eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

„Gehsse mit?“
Dieter stieß mich an.
„Gehsse gezz mit?“

„Ey, wohin denn?“
ließ ich mich verleiten.

Er lachte keckernd.
„Na, gehsse mit kaputt?“
Er schĂŒttelte sich vor lauter Freude ĂŒber diesen uralten Witz.

„Arschloch“, war meine einzige Antwort. Vor Rudis Bude knallte ich meine Flasche gegen seine.
„Prost. Und hör auf mit dem Scheiß.“

Drei Wochen spĂ€ter ist er von der BrĂŒcke gesprungen. Allein.


Version vom 10. 05. 2010 11:22

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


toll.er
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 44
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um toll.er eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Vielen Dank fĂŒr eure bisherigen Kommentare.
Keckerndes Lachen ist keine neue Wortschöpfung.
Das "Keckern" stammt eigentlich aus dem Tierreich:

ke|ckern [V.1, hat gekeckert; o. Obj.] in hellen, kurz ausgestoßenen Lauten Zorn, Erregung Ă€ußern;

Ich habe das Lachen so erklĂ€ren wollen: kurz, hell, abgehakt, vielleicht auch eine Erregung Ă€ußernd.

Bearbeiten/Löschen    


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wertung 9 – obwohl ich was zu bemeckern habe. Die völlig unsinnige Absatzbildung, um genau zu sein (plus ein echter Fehler plus "alleine" statt richtigerweise "allein).
__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalÀsst (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


toll.er
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 44
Kommentare: 32
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um toll.er eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Jon,

das ist kein "meckern". Das ist konstruktive Kritik.
Das "alleine" ist wirklich dumm und gehört korrigiert.

Mit der "völlig unsinnigen Absatzbildung" komme ich nicht so ganz klar. Die Redner sind dadurch voneinander deutlich abgesetzt. In so einem Kurzprosatext hielt/halte ich das fĂŒr vertretbar.

Danke fĂŒr alle Kommentare.

Bearbeiten/Löschen    


Rhea_Gift
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

WĂŒrds "allein" noch allein setzten - also ne Zeile drunter.
Tragikomisch tragisch - kurz und gut!

LG, Rhea
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


jon
Foren-Redakteur
Fast-Bestseller-Autor

Lektor
Registriert: Nov 2000

Werke: 147
Kommentare: 6206
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich meine nicht die Leerzeilen, diese AbsĂ€tze sind ok. Sie wĂ€ren aber z. B. nicht als LeerzeilenabsĂ€tze nötig (kann man aber), wenn du wirklich die Redner trennen wĂŒrdest statt die Reden und sogar noch die Reden von den nonverbalene Teilen.

quote:
„Gehsse mit?“ Dieter stieß mich an. „Gehsse gezz mit?“

„Ey, wohin denn?“KOMMA ließ ich mich verleiten.

Er lachte keckernd. „Na, gehsse mit kaputt?“ Er schĂŒttelte sich vor lauter Freude ĂŒber diesen uralten Witz.

„Arschloch“, war meine einzige Antwort. Vor Rudis Bude knallte ich meine Flasche gegen seine. „Prost. Und hör auf mit dem Scheiß.“

Drei Wochen spĂ€ter ist er von der BrĂŒcke gesprungen. Allein.

__________________
Es ist nicht wichtig, was man mitbringt, sondern was man dalÀsst (Klaus Klages)

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur fĂŒr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
ZurĂŒck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!