Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
335 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Geiz ist geil
Eingestellt am 27. 11. 2006 20:59


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geiz ist geil

Ich bin der größte Geizhals, weil
der Geiz ist ja bekanntlich geil
und drum der coolste, schärfste Mann,
komm irgendwann bei Frauen an!
Dann lechzt die ganze Frauenwelt
nach meinem Körper, meinem Geld,
weswegen ich auch sparen muss.
Ich will mich paaren mit Genuss!

Ich spare zwar, jedoch mein Haar
glänzt nach zwei Jahren sonderbar.
Dann sag ich zur Friseuse knapp:
"Die Haare - ungewaschen ab!"
und wenn die Dame freundlich war,
verschenke ich sogar mein Haar,
gestatte selbst, als Mann von Welt,
dass sie das Gel am Haar behält!

Die √Ąrzte reden riesen Stuss,
dass man die Zähne putzen muss
und propagieren schwer verbohrt:
"Erscheinen Zähne schwarz verschmort,
so putztest du die Beißer schlecht,
du m√ľsstest rasch zum Bohren!‚Äú Echt?
Verschwendung - dieser Zahnputzwahn!
Mich quälen weder Loch - noch Zahn.

Was sind die Leute doof, borniert?
Sie waschen täglich ungeniert
die Unterw√§sche bl√ľtenwei√ü!
Ich frage mich, was soll der Scheiß?
Schon morgen riefe ich: ‚ÄěNa toll!
Die Hose zeigt den Farbton - voll!“
Doch scheißegal, mein geiler Po
liebt auch die Außenseite. So!

Mir winkte fast das Liebesgl√ľck,
ich zeigte auf mein Eurost√ľck
und sprach ein h√ľbsches M√§dchen an:
‚ÄěHey S√ľ√üe, dieser geile Mann,
der hier vor deinem Auge steht....“
Sie kippte um, ihr Aug verdreht....!
Ich hab mich wohl ZU geil gegeizt,
die Dame sichtlich √ľberreizt.

__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Lapismont,
ich finde es äußerst bedenklich, wenn jetzt schon sogar Foren -Redakteure mit schlechtem Beispiel voran gehen und zu schlechten Bewertungen keinen oder einen low-brain-Kommentar abgeben und ich frage mich ernsthaft, was der Sinn der LL dann noch sein soll.
Wenn jemand schlecht bewertet, weil ihm das Gedicht nicht gefällt, dann darf er das. Aber wäre es nicht fair, wenigstens auch zu sagen, weshalb die Bewertung so aussieht?
Ist es die Metrik, das Thema, das Versmaß, der Ausdruck oder sonst irgend was? Was soll ich mit der Zahl??? Ersetzen diese Zahlen die Auseinandersetzung mit dem Text?
Und wenn jemand keine Zeit zum Kommentieren hat, dann soll er, meiner Meinung nach, die Finger von Maus und Tastatur lassen und was schreiben, wenn er Zeit hat. Aber das ist eben nur meine Meinung.
Ich schlage vor, der Empf√§nger von Kommentaren sollte auch die M√∂glichkeit bekommen, die Qualit√§t von Kommentaren zu bewerten. Aber wahrscheinlich w√ľrde auch damit Unsinn getrieben....
G√§be es bereits diese M√∂glichkeit, dann w√§re dein Kommentar f√ľr mich eine glatte 1.

In diesem Sinne, ich w√ľnsche dir ein herzliches Lachmalwieder.
(Scheinst es nötig zu haben...)

P.S. Dies ist ein Beitrag unter "Konstruktive Vorschläge/tiefe Analyse", weil ich das Ziel verfolge, dir die Möglichkeit zu geben, deine Fähigkeiten im Verfassen von Antworten zu verbessern.

__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 409
Kommentare: 3952
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Steffen

Die Grundidee ist zwar gut, ich habe aber schon besseres von Dir gelesen.

Insebsondere die erste Strophe ist zwar sauber gereimt, jedoch schlecht formuliert. Man ahnt zwar den Gedankengang des Protagonisten, er ist aber alles andere als präzise beschrieben.

Die zweite und dritte Strophe sind gut, in Strophe vier habe ich mit den letzen zwei Zeilen bez√ľglich Sinn und Orthographie (scheissegal - Adjektiv, zusammen, klein) M√ľhe (oder habe ich da einen "Kniff" nicht verstanden? ).

Die f√ľnfte Strope f√§ngt seltsam an, endet aber wenigstens mit einer sehr gelungenen Pointe.

Sorry, aber diesmal habe ich alles andere als einen Steffen in Höchstform gelesen.

LG

J√ľrgen

P.S.: Und jammere nicht so. Andere werden mit anonymen Einsen nur so zugeschissen.
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Lachmalwieder
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2006

Werke: 43
Kommentare: 186
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Lachmalwieder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo J√ľrgen,
na das ist wenigstens ein Kommentar, mit dem ich was anfangen kann und auf den ich gerne antworte

Was die Formulierung betrifft, diese ist ganz bewu√üt so gew√§hlt. Sicher ist dir nicht entgangen, dass ich diesen d√§mlichen Spruch aufs Korn nehme. Da der Protagonist aber diesen Spruch f√ľr sich als das gr√∂√üte sieht, kann es sich nur um einen Idioten handeln. Diese wiederrum gl√§nzen nicht wirklich durch gew√§hlte Aussprache. W√§hrend du gerne mal mit der Metrik spielst , was ich eher nicht mag, sondern darauf gro√üen Wert lege, habe ich durch die eher weniger gut gew√§hlte Wortwahl versucht, Einheit zwischen Inhalt und Ausdruck herzustellen, als unterst√ľtzendes Satiremittel... (also dann doch wieder gute Wortwahl ), was halt nur nicht so erkannt wurde. Aber was solls, J√ľrgen, dieses ph√§nomen kennst du ja genau.....

Schei√ü egal ist falsch, aber das ist doch dem Typen auch auch schei√üegal. Nee, mein Fehler! √Ąndere ich.

zur 5. Strophe: Was ist daran eigenartig??? Hey, wer geizt, der denkt doch er hätte mit einem Euro ne Million in der Hand und könnte die ganze Welt kaufen... (auch ne tolle Frau...)

Ich danke dir herzlich, J√ľrgen!

VG Steffen

P.S. Ich jammere doch gar nicht. Die angesprochene Unsitte bezieht sich auch nicht allein auf mich, sondern ich habe diese bei vielen anderen festgestellt und ich wollte meinen Unmut generell dar√ľber √§u√üern.... Mir sind die vielen ungerechtfertigten 1er auch bei dir nicht entgangen...
__________________
Besucht mich mal unter: www.lach-und-sachgeschichten.com

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!