Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92272
Momentan online:
489 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gelähmter Flügel
Eingestellt am 13. 05. 2006 09:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gelähmter Flügel

Damals, da musste die Käfigtür
noch fest verriegelt sein.
Doch heute, da bleibst Du auch so.
Hast Deine Welt, Futter und
Deinen Frieden.

Ich such' Dich, die Augen, Dein Singen
und uns’re vergangene Liebe.
Doch Du willst und musst bleiben,
kannst und willst
nicht mehr fliegen.

Jetzt, endlich, bist Du endgültig gezähmt,
gehörst nur noch Ihnen, Deiner Familie.
Dein einer Flügel völlig gelähmt,
Dein Wille gebrochen,
Dein Denken verwirrt oft und sprunghaft.

So hüpfe, singe und pick’ ich
alleine da draußen,
fliege
und weine um dich
und unsere Liebe.

Doch manchmal, nur manchmal hörst Du mir zu.
Wenn ich heimlich und leise erzähle
durch die Stäbe im Käfig.
Dann drehst Du Dich um
und Deine dunkelbraunen Augen,
sie leuchten voll Sehnsucht.

Wenn ich zu Dir flüstere,
wie es da draußen jetzt ist
und von unserem gemeinsamen Traum,
von den wenigen Stunden,
die wir gemeinsam so glücklich flogen.

Damals.
Damals über unserer Insel.

13.5.06




__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


inken
Guest
Registriert: Not Yet

Schön und tief, lieber Jürgen.

Einmal habe ich gelesen, in der Ehe gäbe jeder dem
anderen sein wildes Tier an die Leine.

Dein Gedicht erinnert mich in trauriger Weise daran.
Manchmal geben wir uns leider selbst an die Leine.

ein klein wenig würde ich noch verdichten,
bei den Aufzählungen vielleicht?

Liebe Grüße Ingrid

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, liebe Inken,

für die Rückmeldung. Ich habe einige Stellen gekürzt.

Liebe Grüße
Jürgen
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10344
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Jürgen,

ein Text, der einem mit wehtut. Gut die "Übersetzung" in die zwei Vögel, sonst wäre es nicht auszuhalten.

Dir ganz liebe Grüße!
Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


ENachtigall
Foren-Redakteur
???

Registriert: Nov 2005

Werke: 209
Kommentare: 4053
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um ENachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Hallo Jürgen,

auch mich berührt Dein Gedicht in der Deutlichkeit der Tragik, die so sehr durch das doppelt verhinderte Vermögen zu fliegen ausgedrückt wird; nämlich durch das Eingesperrtsein einerseits und den gelähmten Flügel. Unter diesem Aspekt finde ich sogar folgende Zeile passend, die mich erst zweifeln ließ, ob des doppelten end-

quote:
Jetzt, endlich, bist Du endgültig gezähmt

Herzliche Grüße

Elke
__________________
Wer Spuren sucht, wird Wege finden.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe ENachtigall,

danke für Deinen Kommentar. Das doppelte end ist, wie Du richtig erkannt hast, absichtlich so gesetzt in diesem Bild.

Grüße
Jürgen
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!