Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5551
Themen:   95246
Momentan online:
124 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Veröffentlichungen unserer Autoren
Geliebte Schlampe
Eingestellt am 09. 01. 2015 15:48


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Jo Phantasie
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Jun 2013

Werke: 23
Kommentare: 93
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jo Phantasie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geliebte Schlampe

Nachdem einige meiner Kurzgeschichten in der LL Anklang gefunden hatten, konnte das „Wagnis“ starten: Eine kleine Auswahl (10 Storys) in einem eBook „Geliebte Schlampe“ zusammengefasst.
Hier klicken


Das Ganze habe ich ĂŒber neobooks veröffentlicht, die es dann bei mehreren HĂ€ndlern einstellen, wie zum Beispiel bei Amazon.

Hier eine kleine Einstimmung zu den Geschichten:


Begehren, Eifersucht, Raserei, AbhÀngigkeit!
Verwirrung, Verirrung, Verliebtheit, Verlust!
Wollust, Trieb, Rausch, Sinnestaumel, Brunst!
...
...
Worte. Schöne und aufregende Begriffe zwar, aber unser Geist fordert mehr, er verlangt regelrecht danach, alle ZusammenhÀnge und die gesamte Geschichte erfahren zu können.

Erotik, die sinnliche Anziehungskraft zweier Menschen, da ist sehr viel mehr im Spiel, als die rein körperliche Lust. Wie kann es passieren, dass man beim Anblick eines bestimmten Menschen unfĂ€hig fĂŒr jegliche Reaktionen wird, wie gelĂ€hmt dasteht und sich anschließend ohrfeigen kann, den wichtigsten Augenblick seines Lebens peinlich und ungenutzt verbockt zu haben.

Wie ist es, wenn man einer Frau verfallen ist, genau weiß, sie betrĂŒgt, belĂŒgt, hintergeht, jedoch man begehrt sie so sehr, dass ein Entkommen auswegslos erscheint? Nur der Gang nach Narnia bleibt dann noch als Lösung. Ein Traum ...!

Apropos Traum? Wer wollte nicht schon einmal Superwoman oder Superman sein? Nein, nicht krĂ€ftemĂ€ĂŸig, das wĂ€re zu banal. Es geht um das Mentale. Du schnippst nur mit den Fingern, und jeder dient dir. Und nicht nur „sie“ oder „er“, nein, alle Menschen, von denen du es möchtest, tanzen nach deiner Pfeife. Ohne Wenn und Aber und dauerhaft! Dann kannst du dir deine eigene Welt aufbauen, deine schöne neue!

Liebe auf dem ersten Blick: Verknallt, verloren! Du siehst deine begehrte Frau an der Leine eines SchlĂ€gers. Wachs ĂŒber dich selbst hinaus! Erkenne, du musst es und du kannst es! Geh und sie wird dir folgen! Du bist ihr WĂ€chter und BeschĂŒtzer. Unrealistisch? NatĂŒrlich! ErwachsenenmĂ€rchen? SelbstverstĂ€ndlich! Romantisch? So, wie lange schon nicht mehr!

Hilflose Frau vor ihrer WohnungstĂŒr! Es mag sein, dass manche MĂ€nner einseitig gepolt sind und bevorzugt hĂŒbschen jungen Frauen aus Notsituationen retten wĂŒrden. Doch sehen wir es bitte nicht so verklemmt, auch denen muss geholfen werden. NatĂŒrlich ...!
Ansonsten hört man ihren Namen in allen Liedern, selbst unter der Dusche, ohne Entkommen!

Weiß jemand, was Hybris ist? Es ist keine Krankheit in dem ĂŒblichen Sinn. Es ist auch nicht ansteckend oder vererblich. Nein, ganz einfach: Es ist die verstĂ€rkte Form der SelbstĂŒberschĂ€tzung verbunden mit einer gehörigen Portion RealitĂ€tsverlust. Diese sanfte Krankheit befĂ€llt in den letzten Jahren verstĂ€rkt diejenigen, die man frĂŒher vereinfacht „Machos“ nannte. Das ist zu einfach, denn die Symptome fallen sehr unterschiedlich aus. Hier handelt es sich anscheinend um einen hoffnungslosen Fall von Hybris!

Tanzstunde gefĂ€llig? Darf es Tango sein? Es gibt wenige junge MĂ€nner, die jetzt sofort „hier“ schreien wĂŒrden. Es sei denn, der Ersatz fĂŒr die eigene Partnerin kommt aus Argentinien, ist ĂŒberaus attraktiv, erfahren und sehr sehr emotionell. Dann möchte man Tango besonders schnell lernen, um sich nicht zu blamieren, sondern um zu glĂ€nzen, um ..., na was wohl? Klischee? Der junge Mann ahnt noch nicht, wie das Ganze endet!

Es ist unumstĂ¶ĂŸliche Tatsache, dass im Zeitalter der Apps, Clouds und Streamings die technischen Grenzen der Weiterentwicklungen unendlich sind. Cyberhelm und 3D-Spiele? Haha, da kennt jemand die neuesten Entwicklungen von Crossware noch nicht.
Das ist die ĂŒbernĂ€chste Generation, die Mutter aller Spiele. Sie wird kommen!

FahrstĂŒhle sind ja so bequem! Jedenfalls, wenn man nicht gerade feststeckt. Was wĂŒrde man nicht alles anstellen, um heil wieder herauszukommen, besonders, wenn es dann so gefĂ€hrlich knirscht, knackt und ruckelt?
Den Finger in den Mund nehmen, so einfach ist das!

Wieso sitzt im kalten stĂŒrmischen November eine hĂŒbsche junge Frau in einem roten Minikleid an einer ungemĂŒtlichen Straße auf der Bank? Eine Stunde, zwei Stunden, und das jeden Nachmittag? Ach, so tragisch kann Liebe sein. Und gefĂ€hrlich!

Bitte nicht weinen, freuen Sie sich!

__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Elenore May
???
Registriert: Nov 2013

Werke: 13
Kommentare: 36
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Elenore May eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Viel GlĂŒck mit neobooks und der Veröffentlichung!
__________________
Elenore May

Bearbeiten/Löschen    


Susi M. Paul
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Oct 2013

Werke: 22
Kommentare: 150
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Susi M. Paul eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Jetzt ist mir doch tatsÀchlich jemand zuvorgekommen...
Umso besser fĂŒr dich, denn dein Buch hat es verdient. Dass deine Texte schillernd und leuchtend wie bunte Hunde duch die Gefilde der Leselupe streunen, das wissen und bewundern wir ja schon lange. Dass dazu jetzt aber auch noch Illustrationen dazugekommen sind, die eine so seltsam verstörende, sachlich-neon-erotische AtmosphĂ€re versprĂŒhen, das hat mich verblĂŒfft.
GlĂŒckwunsch, Susi

Bearbeiten/Löschen    


Jo Phantasie
Fast-Bestseller-Autor
Registriert: Jun 2013

Werke: 23
Kommentare: 93
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Jo Phantasie eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das wahre GlĂŒck ist das, was mit Überzeugung gewĂŒnscht wird!
Soo schön! Danke!

Illustrationen? Sollte man auch den Fachleuten ĂŒberlassen. Als "bunter Hund" habe ich es als Spassfaktor einfach selbst gemacht, es ging ja genau um die AthmosphĂ€re, die Susi so treffend beschrieben hat.

You may say I'm a dreamer, but I'm not the only one.
John Lennon
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Veröffentlichungen unserer Autoren Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung