Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
229 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Geplatzte Illusionen
Eingestellt am 17. 04. 2009 13:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geplatzte Illusionen

Soziale Sicherheit hat schon
gar viele Jahre Tradition
in unserm deutschen Vaterland,
doch fressen wir jetzt aus der Hand
von denen, die uns hier um L├Ąngen
den Brotkorb t├Ąglich h├Âher h├Ąngen.
Schluss mit der noblen Eliquenz,
es geht um uns`re Existenz.
Wir leben nicht von Brot allein,
denn manches and`re muss auch sein,
was noch vor Jahren ├╝blich war,
ist heutzutage in Gefahr.
Die Politik verspricht uns allen
ein Leben voller Wohlgefallen.
Wir leben nicht im Garten Eden,
man wird nicht satt allein vom Reden.
Strom, Gas und ├ľl, die Preise steigen,
wie uns die B├Ârsenwerte zeigen
und die Regierung, das spricht B├Ąnde,
gibt ihre Macht in jene H├Ąnde,
die uns, auch wie wir uns versteifen,
ganz tief in uns`re Taschen greifen,
die kleptomanengleich agieren
und uns im Hintergrund regieren.
Die Preise h├Ąngen nicht zu knapp
von B├Ârsenkursverl├Ąufen ab,
die ganze Spekulantenblase
holt sich dabei `ne gold`ne Nase.
Der Energiemarkt geht in N├Âten
f├╝r Maximalprofite fl├Âten,
der B├╝rger zahlt die ganze Chose,
wenn`s Hemd auch n├Ąher als die Hose.
Der Fiskus selbst sitzt mit im Boot,
kassiert noch mit, ganz ohne Not,
mehr als Zweidrittel streicht er ein
an Steuern, kann`s noch besser sein?
Das gro├če Bla-Bla, wie mir`s scheint,
ist als Protest nicht ernst gemeint.
Der B├╝rger steht allein im Regen,
von oben kriegt er nur den Segen
der Politik, dann ist schon Schluss,
ganz klar, dass sich was ├Ąndern muss.
Die an der Preisspirale dreh`n,
uns langsam auf den Senkel geh`n.


Heidenau, den 06. 11. 2007


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


label
Guest
Registriert: Not Yet

lieber helmut ganze



Ich stimme mit deiner Ansicht ├╝berein und das Gedicht ist, soweit ich das beurteilen kann sauber gereimt.

Allerdings, ich hoffe sehr, du nimmst es mir nicht ├╝bel,
ist das ganze in einem Klagestil vorgetragen, der durch die L├Ąnge des St├╝cks und die Vielzahl der angesprochenen Themen, rasch zur Erm├╝dung f├╝hrt.

Vor einem Dauerjammern verschlie├čen sich die Ohren und eine an sich berechtigte Klage wird zum Hintergrundger├Ąusch.

Das ist deinem Anliegen abtr├Ąglich.

freundlich gr├╝├čt
label

Bearbeiten/Löschen    


helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
s.o.

Liebe(r) label,

nichts f├╝r ungut, aber nicht nur Klappern, auch Jammern geh├Ârt bekanntlich zum Handwerk und wer macht sich keine Gedanken um die Zukunft.
Au├čerdem ist das Thema zur Zeit wieder hoch aktuell.
Dass Du mein Gedicht selbst als sauber gereimt befindest, ist ein kleiner Trost f├╝r mich.

Liebe Gr├╝├če
Helmut

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

lieber helmut ganze

ich wollte dich nicht entmutigen und dein Werk auch nicht verrei├čen.
Ich habe mich von meiner Erwartungshaltung an ein LESEforum leiten lassen.
Dein Gedicht kann ich mir jedoch sehr gut als B├╝ttenrede vorstellen und bin ├╝berzeugt dass es da bestens aufgenommen w├╝rde.

Vielleicht ist das ja der Schl├╝ssel!
die Erwartungshaltung!
Wenn du hinter den Titel (B├╝ttenrede) schriebest, dann ist der Leser in einer v├Âllig anderen Erwartungshaltung und "h├Ârt" es im inneren Ohr ganz anders.

Dies w├Ąre m├Âglicherweise ein Weg, wie dein Werk die verdiente Beachtung erf├Ąhrt.

Da ich mich nicht im Besitz eines allgemein g├╝ltigen Urteils w├Ąhne, habe ich lediglich meine ganz pers├Ânliche Meinung zum Ausdruck gebracht.

herzliche Gr├╝├če
Martina

Bearbeiten/Löschen    


helmut ganze
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2009

Werke: 509
Kommentare: 1279
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um helmut ganze eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
s.o.

Liebe Martina,

ich gebe Dir Recht, mein Gedicht ist zwei jahre alt, heut wieder aktuell, aber f├╝r eine andere Art der Ver├Âffentlichung geschrieben, m├Âchte es aber nicht k├╝rzen oder kastrieren.

Liebe Gr├╝├če
Helmut

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!