Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92252
Momentan online:
308 Gäste und 14 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Essays, Rezensionen, Kolumnen
Gerda - ein Mädchen geht seinen Weg von Detlef Knut
Eingestellt am 12. 08. 2011 15:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Taschenkrebs
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2011

Werke: 4
Kommentare: 5
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Taschenkrebs eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mit der 1939 geborenen sportlichen Obst- und Gemüsehändlerin Gerda steht im Rampenlicht der Geschichte eine „normale“ Frau, die ihr Leben während des Kriegs, der Nachkriegszeit und des geteilten Deutschland meistern musste. Für in Westdeutschland aufgewachsene Leser bietet ihr Bericht einen interessanten, undogmatischen und vor allem authentischen Blick auf den Alltag in der DDR.
Gelungen ist auch die Rahmenhandlung des gemeinsamen Urlaubs mit Gerdas Patchwork-Familie, bestehend aus dem mittlerweile erwachsenen Sohn und seiner zweiten Frau, sowie beider Kinder. Gerda erzählt ihre Lebensgeschichte im Wechsel mit der liebevollen Schilderung der im Schnee spielenden Kleinen, was dem Buch eine zusätzliche optimistische Note gibt. Auch die Tatsache, dass sie in ihrer Heimatstadt an der Universität Kurse für Senioren belegt, zeigt dass die ältere Dame noch immer voll im Leben steht.
Ich wünsche also Gerda – von deren Existenz ich ganz fest ausgehe, obwohl auf der Internetseite der Edition Oberkassel von einer „fiktiven“ Biographie die Rede ist - alles Gute und viel Freude an ihrem Studium. Sie wird es schon schaffen! Schließlich ist sie die Gerda, wie sie selbst einmal mit Nachdruck feststellt.

Detlef Knut: Gerda – ein Mädchen geht seinen Weg ist 2009 (Auflage 2) in der Edition Oberkassel bei Books on Demand erschienen (ISBN 978-3-8370-6804-7, ISBN-13: 978-3837068047) und kostet 12,95€

Der Autor Detlef Knut wurde 1956 im mecklenburgischen Hagenow geboren und wohnt heute in Düsseldorf. Er ist Dipl.-Ing. f. Schiffsführung, Steuermann, Computer- und Netzwerkspezialist, Autor und Verleger. Seine ersten Geschichten verfasste er Mitte der siebziger Jahre.

Die Erzählung ist durch Schwarz-Weiß-Fotos illustriert und durch Informations-Tafeln abgerundet, die die persönliche Sicht der Erzählerin in einen globalen Zusammenhang stellen. Der nicht in der DDR aufgewachsene Leser ist für das Ost-West-Lexikon dankbar. Wer hätte geahnt, dass die Kaderabteilung schlicht die Personalabteilung ist?

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Essays, Rezensionen, Kolumnen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!