Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
255 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Geriatrie
Eingestellt am 28. 09. 2007 02:27


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Daunelt
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2007

Werke: 37
Kommentare: 68
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daunelt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Geriatrie

Begierden alter M├Ąnner,
Getr├Ąumt zwischen Herzkatheter
Und Prostatauntersuchung.

Die Sch├Ânheit junger Frauen,
Sehnsucht nach der Z├Ąrtlichkeit
Ihrer schmalen H├╝ften,
Heimliche Geliebte am Abend,
Wenn in der Geriatrie
Verzweiflung zitternde Greise qu├Ąlt.

Sie schweifen ab,
Erz├Ąhlen verkl├Ąrte Geschichten
Von Kameradschaft und Heldentum,
Damals vor Tobruk und Narvik,
In den Ruinen von K├Ânigsberg,
Doch niemand h├Ârt zu.

Nur der Tod, geduldiger Gast,
Streichelt mit seiner Knochenhand
├ťber ihr sch├╝tteres Haar.





__________________
Die Aufgabe des Dichters ist nicht, Wege aufzuzeigen, sondern Sehns├╝chte zu wecken (Hermann Hesse)

Version vom 28. 09. 2007 02:27

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Daunelt
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2007

Werke: 37
Kommentare: 68
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Daunelt eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke f├╝r Eurer freundliches Feedback.

Die Angst, auch so zu enden, war die Triebfeder f├╝r das Gedicht. Ich habe als Vorsitzender der ├Ârtlichen Arbeiterwohlfahrt oft mit kranken, alten M├Ąnnern zu tun, und ich sehe und erlebe sie jedesmal, wenn ich meine Mutter im Pflegeheim besuche. Sehnsucht zu haben und zu wissen, da├č sie nie (mehr) befriedigt werden kann, ist grausam, nicht nur f├╝r Greise, nicht nur sexuell.

Liebe Gr├╝├če

Daunelt
__________________
Die Aufgabe des Dichters ist nicht, Wege aufzuzeigen, sondern Sehns├╝chte zu wecken (Hermann Hesse)

Bearbeiten/Löschen    


penelope
Guest
Registriert: Not Yet

lieber daunelt,

ein sprachlich nacktes und dennoch schwebendes gedicht. ein guter freund von mir, der lange in einer geriatrie als arzt gearbeitet hat schrieb einmal in ganz gro├čen lettern ├╝ber sein schreibtisch in seinem arbeitszimmer: "befreit euch von der geriatrie - seid alt!"... in diesem sinne ist dir ein echtes (was man nur selten in diesemlesen kann forum ) gedicht gelungen.

p.

Bearbeiten/Löschen    


3 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!