Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92255
Momentan online:
263 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzprosa
Gesammelte Werke aus der Silvesterzeit
Eingestellt am 02. 01. 2001 10:33


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
History
Bl├╝mchendichter
Registriert: Oct 2000

Werke: 27
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Was ihr im folgenden lesen werdet, sind s├Ąmtliche mehr oder weniger geistreichen Spr├╝che aus Knallbonbons und Tischfeuerwerken!

Ich bin Klein
und gemein

Fr├╝her war ich eitel,
heute wei├č ich, da├č ich sch├Ân bin

Lege dich hin, ich glaube,
ich liebe dich

Hopfen und Malz?
Rein in den Hals!

Ich bin klein, mein Herz ist rein,
meine Phantasie ist schmutzig,
ist das nicht putzig?


Anm.:
Ich hoffe keiner f├╝hlt sich durch diesen Beitrag beleidigt. Ich wei├č das einiges nicht sher originell ist aber ich m├Âchte einfach wissen, was andere zu diesen Spr├╝che oder zu ihrer Silvesterzeit zu berichten haben! Also, ich hoffe einige von euch antworten mir.
__________________
Die Chance gl├╝cklich zu werden...
Du findest sie ├╝berall.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


moloe
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Dec 2000

Werke: 131
Kommentare: 413
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um moloe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
FSK 16

Ich bin klein, mein Herz ist rein,
meine Phantasie ist schmutzig,
ist das nicht putzig?

>>> der wahre wortlaut:

ich bin klein, mein herz ist schmutzig,
ich k├Ânnt schon wieder, ist das nicht putzig!

***************************************************

Fr├╝her war ich eitel,
heute wei├č ich, da├č ich sch├Ân bin.

>>> der wahre wortlaut:

fr├╝her war ich eingebildet,
heute weiss ich das ich sch├Ân bin

***************************************************

Lege dich hin, ich glaube, ich liebe dich

>>> der wahre wortlaut:

zieh dich aus und leg dich hin, ich muss mit dir reden!

***************************************************

sorry... an alle freien humanen poeten, dies ist jetzt nur ein scherz gewesen... doch auch ich in meiner jugend darf mal bl├Âdsinn von mir geben...

all goodness

mfg

manfred loell
>moloe<

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Kurzprosa Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!