Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
162 Gäste und 8 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Geständnis
Eingestellt am 19. 12. 2003 11:28


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Hanna Stern
Festzeitungsschreiber
Registriert: Nov 2003

Werke: 20
Kommentare: 2
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hanna Stern eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich kann nicht mehr atmen
Ich denke nur noch an dich
an dich
an dich
weil es dich irgendwo gibt
da draussen
Ich weiß nicht ob es dir etwas bedeutet
wenn ich sage
du fehlst mir
In mir tut alles weh
und es ist trotzdem schön
an dich zu denken
an dich
an den Menschen in meinem Herzen
Gebe mich Fantasien hin
unendlich erscheinenden Träumen
und leide in mich hinein
mit wirklichkeitsgetreuen Tränen
Ich weiß nicht ob ich dich jemals vergessen kann
Ich weiß nicht ob ich es jemals will
Nur bei dir sein
- nichts anderes.




__________________
Trage dein Herz mit Verstand

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


silverbird
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2003

Werke: 35
Kommentare: 251
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um silverbird eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein Geständnis, so nachvollziehbar in seiner Intensität und seiner Schmerzlichkeit. Ich weiss, wovon du schreibst und ich bin froh, dass ich nicht allein solche Gefühle in mir trage zur Zeit.
Ich wünsch dir alles Gute
silverbird
__________________
es gibt immer Lichter in der Nacht, auch wenn die Augen sie erfinden müssen.
John Steinbeck

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!