Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
214 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Getrennt
Eingestellt am 19. 12. 2000 23:39


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Er wollte nur den Platz im Leben,
der übrig für ihn war.
Er wollte den, an ihrer Seite,
egal, was sonst geschah.

So gab er alles, was er hatte
und band sich darin ein.
Verlor sich im Gefühlsgewirr.
Dies sollte Liebe sein.

Sie wollte nur den Platz im Leben,
der übrig für sie war.
Sie wollte den, an seiner Seite,
egal, was sonst geschah.

So gab sie von dem, was sie hatte,
alles - wohl nicht genug.
Sie band sich an ihn, doch nicht ein,
sie mied den Selbstbetrug.

Es kam so, wie es kommen mußte
- GEFÜHL IM GLASHAUS BRICHT -
die Liebe, die sich nicht bewegt,
übt an sich selbst Verzicht.
__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!