Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92217
Momentan online:
549 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gezeiten
Eingestellt am 25. 04. 2004 20:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gezeiten

Manchmal
bist du wie Ebbe
Und manchmal
wie Flut
Dazwischen
Meer

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Sandra
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Otto,

das ist eigentlich so einfach - im Sinne von naheliegend, aber doch so tiefsinnig, so wunderschön. Vielleicht:
Gezeiten

Manchmal
bist du wie Ebbe
Und manchmal
wie Flut
Dazwischen
Mehr

Bestimmt nicht zwingend, verändert auch deine Gezeiten, also nur eine Idee...
Gruß
Sandra

Bearbeiten/Löschen    


heike von glockenklang
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2002

Werke: 207
Kommentare: 2337
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um heike von glockenklang eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo otto lenk,
hm, habe ich gedacht irgendwie toll und auch nicht besonders toll,aber ich dachte auch gleich an meer der stille und mehr...
las dann sandras vorschlag ..und möchte diesen unterstützen
dann wirkt s beim lesen deutlich interessanter...
gruß heike
__________________
Wenn das Leben dir einen Kinnhaken gibt, kühle dein Kinn und lass dich auf deinem Weg nicht beirren.
H Keuper-g /13.07.06

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Sandra,

ich möchte den Gezeiten-Gedanken nicht aufbrechen. Im Meer liegen so viele tiefe Gedanken..."Mehr" ist einer dieser Gedanken.

Liebe Heike,

auch dir ein ehrliches !Danke! für deine Gedanken...auch du hast die Worte mit "mehr" in Verbindung gebracht. Warum sollte ich es schreiben, wenn ihr es doch denkt?

Alles Liebe Otto

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen,

also, die ersten vier Zeilen..super Anfang.
Sandras Vorschlag würde daraus ein "Aaahhh" machen.
Die "Flut" ist doch das "Meer". Das Meer geht zurück und kommt wieder. Geht es zurück,passiert ne Menge. Da liegt vieles sichtbar da, was sonst im Meer verborgen ist. Etwas was man finden kann, bei Wattwanderung. Wenn das "Meer" also die Flut...geht, bleibt so was wie Leere zurück.
Da könnte man eine Menge auf den Menschen, dem "Du" adaptieren.
Wie ich lese wirst Du es so lassen. Sonst hätt ich mit dem werten noch abgewartet.

Schöne Woche allen
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Otto Lenk
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2001

Werke: 620
Kommentare: 3361
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Otto Lenk eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Stoffel...

und ich dachte immer, flut bedeutet ansteigen des meeresspiegels. die flut ist also das meer. mann lernt nie aus!

Gruß Otto

P.S. manchmal ist weniger meer. oh verzeihung! mehr natürlich

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!