Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂĽssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
293 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Gift und Kralle
Eingestellt am 11. 07. 2007 01:00


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Der Boden bebt, er bröckelt, spreizt und klafft:
was GrĂĽnes schieĂźt heraus mit langen Schlingen,
es faucht und fuchtelt, um mich anzuspringen
und zerrt an meinem FuĂź mit ganzer Kraft.

Geschwollne Stacheln suchen einzudringen;
wie Efeu wächst es an mir rauf und gafft
in voller Blüt’ mir ins Gemüt, es schafft
den gift’gen Saft in warmes Blut zu bringen.

Ein zäher Brei, der schlaff durch Adern schleicht;
mein Kopf läuft an, wie wenn sich Fäuste ballen
und grüne Fänge wallen, peitschen, krallen.

Jetzt spĂĽre ich, wie mein Blick schwammig weicht,
verschwimmt und leicht durch deine Haare streicht,
bis Lider sanft in deinen Armen fallen.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


ZurĂĽck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!