Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92249
Momentan online:
315 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gipfel (Senruý)
Eingestellt am 11. 11. 2003 10:31


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
MrHaiku
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2003

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MrHaiku eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil





mein Herz bebt in mir
als ich durch die tiefe Schlucht

den Gipfel erreich


neue Version:


mein Herz bebt heftig
nach tiefer stürmischer Schlucht

endlich der Gipfel


__________________
Zweideutigkeit weckt die Phantasie

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mako
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo, MrHaiku,

willkommen in der Leselupe. Schön einen weiteren Interessierten an japanischer Kurzlyrik begrüssen zu können, wenn Dein Name denn auch Programm ist.

Na dann gleich ein paar Worte zu Deinem Senryu.

Die Aussage des Gedichtes gefällt mir, läßt mir Raum zum Nachdenken, für eigene Gedanken, da es sich ja sicher auf eine Lebenssituation bezieht.

An der Umsetzung hapert es für meinen Geschmack noch.

Ich bin zwar ein Anhänger des "Silbenzählens", fände aber in diesem speziellen Fall, dass Dein Senryu gewinnen würde, wäre es nicht so in das Silbenschema "gepresst".

Insbesondere in der 3. Zeile tut dem "erreich" ein "e" gut, auch wenn es dann 6 Silben sind.

Um dennoch 17 Silben nicht zu überschreiten (soweit das für Dich wichtig ist) ließe sich die zweite Zeile etwas verkürzen "als ich nach tiefer Schlucht" oder so ähnlich.

Die Aussage in der ersten Zeile ließe sich auch ändern, denn wo sonst, als in Dir, bebt Dein Herz.


Mein Herz bebt...(heftig/stürmisch?)
als ich nach tiefer Schlucht

den Gipfel erreiche.

Das war nun einfach mal mein persönlicher Eindruck. Da ich hier genauso Hobbydichter bin wie Du, mögen es andere wiederum ganz anders bewerten. Daher nimm es einfach als eine konstruktive Auseinandersetzung mit Deinem Text, die Du Dir ja sicher mit dem Veröffentlichen hier wünschst.

Lieben Gruß
Mako

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
moin,

ich wusste erst nix mit anzufangen.

Dachte, wer solch Namen sich aneignet, muss ja ganz schön was aufm Kasten haben.
Dann hab ich die Fussnote gesehen...*kling*

Echt klasse!

lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo MrHaiku ...

willkommen erst einmal in der LL und viel Freude bei allem,
was Du hier so tust ...
schließe mich unumwunden dem Kommentar von mako an, er spricht mir aus dem Senryû-Herzen ...
ich mag Kurzlyrik nach japanischem Vorbild und halte auch sehr viel von der 5 - 7 - 5 Silben-Regel des Haiku oder Senryû, allerdings natürlich zum Nutzen des Werkes kann man ab und an eine Silbe mehr oder weniger in Kauf nehmen ...
ohne dir zu nahe treten zu wollen ...
das was Du aufgeschrieben hast, ist ein einfacher Satz
"Mein Herz bebt in mir, als ich durch die tiefe Schlucht
den Gipfel erreich" ... japanische kurzlyrik lebt nicht von Satzbildung, verzichtet auf Reime und legt kaum wert auf Wortwiederholungen, außerdem benötigt ein Haiku bzw. ein Senryû irgendwo eine Zäsur, Blitzgedanken, Aha-Effekt... nur 'mal so am Rande ...
als ich MrHaiku las, dachte ich der Name hält, was er verspricht

so tiefe schlucht
in trance rasend mein herz -
endlich der gipfel !

mit besten wünschen, herzlich Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


MrHaiku
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Nov 2003

Werke: 1
Kommentare: 1
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MrHaiku eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
DANKE

Hallo,

ich danke Euch für Eure Resonanz!

Hatte den Namen MrHaiku unwillkürlich gewählt, da ich mich überwiegend in der Kurzlyrik versuchen werde. Sorry also, wenn mein Nick irgendwelche Erwartungen hervorgerufen hat, die ich dann nicht erfüllen konnte.

Aber es fasziniert mich einfach, viel Sinn und mehrere Gedankengänge in wenige Worte zu packen. Im Grunde genommen bin ich aber ein blutiger Anfänger und Hinterzimmer"dichter", der hier in der Leselupe gern an Erfahrung gewinnen möchte, um vielleicht aus seinen Ideen mal was brauchbares zu machen.

Insofern danke ich Euch allen für Eure Tipps und Anregungen. Werde versuchen, sie zu beherzigen und im nächsten Haiku dann umzusetzen.

Den jetzigen habe ich, Euren Ratschlägen sei Dank, folgendermaßen umgeschrieben:

mein Herz bebt heftig
nach tiefer stürmischer Schlucht

endlich der Gipfel

Ich hoffe, dieses kommt einem Senruy schon näher?

Eine Frage hab ich noch. Wo ist eigentlich die genaue Grenze zwischen Haiku und Senruy. Ich weiß natürlich, Haikus sind Naturgebunden ... aber wie ist es mit zweigleisigen Sachen?

Also vielen Dank nochmal an alle

Gruß
MrHaiku

__________________
Zweideutigkeit weckt die Phantasie

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
guten Morgen,

mir gefällt die erste Fassung besser, auch wenn es "nur" Kurzlyrik war.
Muss ja nicht unbedingt Haiku/Senryu entsprechen.

Nur meine Meinung..

lG
Stoffel

PS: schau mal bei Hier klicken
z.B. aber gibt viele andre Sites noch.

Bearbeiten/Löschen    


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo MrHaiku.....

bitte gerne doch und jetzt kommt es einem Senryû
näher, ganz sicher ...
Du kannst Dich, wenn Du Kurzdichtung nach japanischem Vorbild schreiben willst, im Internet belesen.

z.B. bei Hier klicken oder
bei Hier klicken / Hier klicken
und natürlich auf der HP der DHG e.V. ...

wünsche Dir eine gute Zeit und nette Menschen um Dich.
Herzlich Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!