Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92195
Momentan online:
276 Gäste und 19 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Glauben heißt nicht wissen
Eingestellt am 22. 12. 2000 22:06


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Als ich dachte,
man bemerkt mich nicht,
fand ich dein Interesse.

Als ich dachte,
man sieht mich nicht,
spürte ich dein Augenmerk.

Als ich dachte,
ich bin ausgebrannt,
fühlte ich dein Feuer.

Als ich dachte,
dich gibt es nicht,
kamst du in mein Leben.

Als ich dachte,
es kann nicht sein,
sprachst du von Liebe.

Als ich davon sprach
glaubtest du nicht daran.

Ich denke:
An meine Liebe
An ihre Tiefe
An ihren Mut
An ihre Konsequenz.

Ich glaube:
An deine Angst vor dir selbst.

Ich weiß nicht
was schlimmer ist.

__________________
copyright by Feder______________________Die Dinge sind nie so, wie sie sind.Sie sind immer das,was man aus ihnen macht.*Jean Anouilh*http://www.feder-online.de

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!