Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92266
Momentan online:
247 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gleis drei
Eingestellt am 04. 02. 2007 13:45


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Meral Vurgun
Routinierter Autor
Registriert: Dec 2004

Werke: 141
Kommentare: 1012
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Meral Vurgun eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gleis drei


die Träume waren aufrührerisch
als wären sie tollwütig
wie das Brüllen eines wilde Löwen
wie das wiehern einer Stute
in meine Brust steckte die Sehnsucht
ich lief
in den dritten Gleis

obwohl ich auf Niemanden wartete
wie verrückt wartete ich auf
den Zug um neunzehn Uhr vierzig
doch es hatte keinen Sinn
aber suchte ich
zwischen den fremden Blicken
ein bekanntes Gesicht
ein paar bläuliche Augen nach
habe nicht gefunden

danach kehrte ich wieder zurück
ohne dich
allein
sogar selbst ohne mich

ich schaute meine Hände an
zwei minus eins gelich
“ich” sagte Arithmetik
und eins plus eins gleich Liebe
nun war aber mein Wunsch
dass ich auch meinen Namen vergesse

ich weiss
wenn ich in der Kneipe einen Wein getrunken hätte
wäre ich tot gewesen...



03.02. 2007
__________________
Wir müssen lieben, bevor es zu spät ist.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!