Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
419 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Glück
Eingestellt am 02. 02. 2006 04:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Glück ist
wie eine zweite Chance.
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

lyrik? halloooo? lyrik? ja, bin ich denn blind?
vg,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Die Frage steht hier tatsächlich: ist es Lyrik?

Joneda hat es als solche eingeordnet. Davon müssen wir ausgehen.

Vor 20 Jahren hätte ich abgelehnt, es Lyrik zu nennen. Heute bin ich mir nicht mehr sicher.

Klassifizierung ist schwierig.

Was fehlt: Bildhaftigkeit. Metapher.

Es ist ein sehr kurzes Werk, hat keine zu erkennende feste Form.

Das Werk ist in zwei Zeilen geteilt, das gibt eine gewisse Richtung zu Lyrikformen. Es ist sehr kurz, das sind Haiku auch.

Ich kann es formal nicht völlig zuordnen, aber auch nicht völlig ausschließen.

Man könnte es vielleicht unter "Aphorismus" (eine Prosaform) einordnen.

Dabei sagen Zuordnungsfragen wenig über Qualität aus.

Vielleicht ist die Einordnung in Lyrik ein Reibungspunkt.

---
Bei so einem kurzen Werk gibt es auch die Frage: War das nicht schon mal da?

Google sag nichts.

"ist wie eine zweite Chance" gibt es. Dazu kommt das Glück.



__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

PS:

Wenn da stände:

Eine Eisblume
ist wie eine neue Chance.

- dann wäre ein poetisches Bild anstelle der abstrakten Symbolik getreten.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Sonnenkreis
Festzeitungsschreiber
Registriert: Jul 2005

Werke: 6
Kommentare: 349
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sonnenkreis eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Lyrik

...
wenn "Glück" keine Metapher ist,
was ist dann eine??

Bearbeiten/Löschen    


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

"am fuß des berges" - "diese frau ist eine bombe" - "rabeneltern" - celans "schwarze milch" -
mich irritiert deine frage. "glück" jedenfalls ist keine metapher, denn dazu müsste es wengistens für einen relativ sicher definierten begriff stehen. das tut's aber nicht.
vg,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!