Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
63 Gäste und 1 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Gott und Du
Eingestellt am 14. 03. 2008 12:01


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
masterplan
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: May 2001

Werke: 114
Kommentare: 121
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um masterplan eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

An Gott:
Sag mir verdammt noch mal, was ich falsch gemacht habe.
Oh, ich weiß es bereits, stimmt.
Dann sag mir, was ich tun muss, damit es wieder gut wird.
Das weiß ich noch nicht.
Soll ich wahnsinnig werden oder Gewalt anwenden?
Nein, dass kann ich nicht.
Dann muss ich wohl auf meinem Selbsthass verharren,
damit ich die Situation ertrage.

An dich:
Du bist alles was ich mir jemals erträumt und gewünscht habe.
Ich hoffe, das glaubst Du mir.
Wenn ich Fehler gemacht habe, dann sag mir das bitte.
Ich werde dich immer lieben.
Wer gibt uns diese Worte, die unser Leben bestimmen?
Liebe, Hass, Hoffung, Glauben.
Ich brauche dich, denn Du bist das Wesen, das ich so sehr liebe.
Ich weine, ich weine um uns.
__________________
Schön, dass wir einmal darüber sprechen konnten...

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


2 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!