Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92253
Momentan online:
256 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Graue Tage
Eingestellt am 22. 11. 2006 09:54


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Graue Tage wiegen schwer
wie Sommerv├Âgel
an raureifwei├čen Bl├╝ten

nur eine Hand voll
fl├╝gellahmer
Hoffnung noch

zu wenig
um davonzufliegen
genug
in alten Tr├Ąumen
zu verharren.


(Sommervogel = schweiz. f├╝r Schmetterling)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


lapismont
Foren-Redakteur
H├Ąufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo NDK,

diese volle Hand. Ich hab damit Schwierigkeiten.
Eine Handvoll ist f├╝r mich wenig.
Eine volle Hand hingegen ist mengenm├Ą├čig unbestimmt, besonders bei unz├Ąhlbaren Hoffnungen.
Das "noch" l├Ąsst auf wenig schlie├čen.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Balu
???
Registriert: Nov 2006

Werke: 71
Kommentare: 266
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Balu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ein text wie trockner wein
nach dem zweiten glas f├Ąngt er an, mir zu schmecken

einzig das wort raureifwei├č tut mir im ohr weh
nur -- was besseres ist mir noch nicht eingefallen --
werd dr├╝ber nachdenken

habs gerne gelesen
Gru├č
Balu

Bearbeiten/Löschen    


druckfehler
Guest
Registriert: Not Yet

sch├Ân melancholisch. Es ist dir gut gelungen, das Konzept der letzten vergeblichen Hoffnung vor dem Tod (ob nun reell oder symbolisch) stimmig und stimmungsvoll r├╝berzubringen.

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

@ Lapismont

Die "Hand voll" soll bedeuten, dass es hier nicht um die Hoffnung der Schmetterlinge geht, sondern um menschliche Hoffnung. Eine "Hand voll" ist gerade das, was man (als einzelner Mensch) be-greifen kann.
Das "noch" kann auch in direktem Zusammenhang mit dem dritten Absatz gelesen werden. Je nach Leseart kann also jeder Leser selbst entscheiden, worauf sich die Hoffnung beziehen soll.
Ich habe diese Unsch├Ąrfen bewusst gew├Ąhlt, weil Hoffnung eine ganz individuelle Festlegung ist, die nicht von au├čen quantifizierbar ist.

@ Balu

Wei├č ist eine Bl├╝tenfarbe des Sommers, die ich mit Leichtigkeit assoziiere. Raureifwei├č ist ein Bild f├╝r eine tr├╝gerische Illusion dieser Farbe. Um Hoffnung, die auch Illusion ist, geht es mir in diesem Text.

@ Druckfehler

Der Tod und die letzte Lebenshoffnung sind Themen, die gerne verdr├Ąngt werden. Ich denke, in der Natur lassen sich viele Bilder finden, die den Zugang erleichtern, und die vielleicht, so hoffe ich, auch ein bisschen vers├Âhnlich stimmen.

Ich danke Euch f├╝rs Lesen und Kommentieren!

Sch├Âne Gr├╝├če, NDK

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!