Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5562
Themen:   95470
Momentan online:
459 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Grenzen der Gedanken oder gedankenlose Grenzen?
Eingestellt am 17. 04. 2013 22:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
sonah
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 18
Kommentare: 104
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sonah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Grenzen der Gedanken, gedankenlose Grenzen

Stoße an Grenzen
der entfesselten Ideen

Zoll der Engstirnigkeit
bezahlt
mit einem Schluck Whiskey

Suche nach neuen Welten
lässt Grenzen verschwinden

Ätherisch diffuse Verdammnis
der ewigen Gedanken

Gehirn wiederkäut
entblößtes Wissen

Werde ich jemals ankommen?

30.07.2013 sonah: überarbeitet

Version vom 17. 04. 2013 22:51

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 309
Kommentare: 2972
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo und herzlich willkommen
in der leselupe,


mir gefallen deine gedankengänge

sprachlich nicht sehr anschmiegsam geraten

ich bin kein freund von fragezeichen bzw.
fragestellungen.
da würde ich umformulieren

meine antwort:

es gibt kein ankommen
unterwegs sein ist alles
was bleibt taucht vor dir auf
und schwindet hinterrücks....


lg
ralf
__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


sonah
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 18
Kommentare: 104
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sonah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke für Deinen Kommentar. Stimme Dir zu, mit "unterwegs sein ist alles".

Kannst Du noch genauer schreiben, was Du mit "sprachlich nicht sehr anschmiegsam" meinst und was Du verändern würdest? Bin für jeden Tipp dankbar.

LG

Sybille

Bearbeiten/Löschen    


Ralf Langer
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2009

Werke: 309
Kommentare: 2972
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ralf Langer eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo sonah,

z.bsp. der titel :
"Grenzen der Gedanken oder gedankenlose Grenzen?"

hat was von einer überschrift zu einem philosophischen diskurs

da müßtest du schon anfangen zu verdichten, eine formulierung finden, die bildhaft zeigt was du hier in worten erklärst.

mmn. benutzt der lyriker keine worte um sachverhalte zu erklären.
das übernimmt eher die prosaische- belleetristische abteilung der schreibenden zunft.

exemplarisch beschäftige ich mich einmal mit folgender strophe:

Ätherisch diffuse Verdammnis
der ewigen Gedanken

drei adjektive "ätherisch-diffus-ewig"

adjektive wirken statisch, ich würde empfehlen deutlich weniger davon zu verwenden und wo vermeidbar durch andere worte zu ersätzen...

insgesamt ist der text gedanklich interessant, aber sprachlich
zu nah an erklärungen am verstand nicht bei empfindungen.

trotzdem gerne gelesen

ralf


__________________
RL

Bearbeiten/Löschen    


sonah
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Mar 2013

Werke: 18
Kommentare: 104
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um sonah eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Ralf,

danke für die Erläuterungen. Mal sehen, vielleicht mache ich einen Prosatext daraus. Dichten ist noch recht neu für mich, aber ich werde es weiter versuchen.

LG,

Sybille

Bearbeiten/Löschen    


revilo
???
Registriert: Nov 2008

Werke: 85
Kommentare: 7249
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um revilo eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil


stoße an grenzen
und zahle den zoll
für engstirnigkeit
schritte verschwinden

entblößtes wisssen
wiedergekäut.

wann ist
die ankunft?

LG revilo

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Werbung