Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
387 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Grenzüberschreitung
Eingestellt am 01. 10. 2002 21:11


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stefan J.W.
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2002

Werke: 5
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Grenzüberschreitung

Ich
Überschreite Grenzen
Und fühle
Mich
So wohl dabei
Nichts sehend
Nichts hörend
Nichts sagend
Nichts denkend
Nur fühlend
Wogende Wonnen der Glückseligkeit
Die
(Mich)
Erfassen
(Mich)
Hinweg tragen
Weit weg
Über alle Grenzen die es gibt
Ob von Natur erschaffen
Oder von Menschenhand
Kein Gipfel der
Zu hoch erscheint
Keine Wasser
Zu tief
Keine steinernen Mauern
Die sich
(Mir)
In den Weg stellen können
Keine noch so mächtige Waffe
Die
(Mich)
Vom Wege abbringt

Frei
Ungebunden
Gelöst
Auf der Suche?
Auf der Rast?
Auf der Jagd?
Gezwungen? Gewollt?
Vereinbart?
Entdecken von Einzigartigkeit!

Umhergetrieben
Von Gefühlen
Losgelöst von Allem
Wirklichkeit und
Trugbild
Vereint

Wir alle?

Irgendwann!

__________________

"Unser Leben ist das,wozu unsere Gedanken es machen." (Marc Aurel)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2248
Kommentare: 11067
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo, Stefan,
herzlich willkommen in der Leselupe
und viel Spaß und gute Einfälle beim Dichten.

Dein Werk hat mir gefallen und es ist ein guter Einstand.

Viele Grüße von Bernd
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Stefan J.W.
Schriftsteller-Lehrling
Registriert: Sep 2002

Werke: 5
Kommentare: 12
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Bernd,

merci beaucoup!

Es hat mich sehr gefreut, dass Du darauf geantwortet hast, obwohl ich eigentlich gedacht habe, dass die Reaktion negativer Natur sei, denn gerade "Grenzüberschreitung" haben viele in meinem Freundeskreis als unverständlich bewertet.

Aber man hat halt manchmal eben auch seine hellen Momente, gell...(ganz breites Grinsen)

Die vielen Grüße gehen an Dich zurück
und ich packe noch ein paar mit drauf

Stefan
__________________

"Unser Leben ist das,wozu unsere Gedanken es machen." (Marc Aurel)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!