Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
148 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Großes Kino
Eingestellt am 29. 11. 2002 22:16


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Hieronymus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 40
Kommentare: 107
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hieronymus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Großes Kino

Gestern abend im Kino, im großen Saal,
lief ein melodramatischer Streifen.
Eine Sage von Ehrgeiz und Eifersuchtsqual
und von ewig zu spätem Begreifen.

Dabei wurden mir plötzlich die Hände so klamm,
und ich fragte mich selbst: Warum weinst denn?
Auf der Leinwand sind, dacht ich, als alles verschwamm,
die Gefühle doch immer am reinsten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aboreas
Routinierter Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 16
Kommentare: 286
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Wenn man von der Schlussfolgerung, die ich nicht teile, absieht, war es wohl ein gelungener Kinobesuch, dem gelungenen Zeilen folgten.

Verse, die mir gefallen.

Gruß. abo

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Großes Kino

Hallo Hieronymus,
daß "Du weinst denn" auf "reinsten" reimst, finde ich köstlich. Ich weiß jetzt nur nicht, ob Du das absichlich gemacht hast, um der traurigen Situation die Schärfe zu nehmen, oder ob es eher unfreiwillig komisch war, dafür kenne ich Dich einfach noch zu wenig. Es hat mir aber wirklich gut gefallen.

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Hieronymus
Häufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 40
Kommentare: 107
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Hieronymus eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Reine Gefühle

Hallo aboreas und Vera-Lena,

vielen Dank für Eure Antworten.
Das Reimpaar "weinst denn" - "reinsten" habe ich ganz bewusst unrein gewählt, um der Aussage des letzten Satzes insgeheim zu widersprechen. Dadurch wird sie ironisiert und ich hätte das Gedicht auch in die Rubrik "Satire und Ironie" einordnen können. Aber ganz ironisch ist das Gedicht nun doch nicht gemeint. Ich gehe wirklich gern ins Kino und weine dort auch manchmal. Ich denke es mir so: die Gefühle im Kino sind reiner, da sie dem Alltagsleben nicht ausgesetzt sind. Die wirklichen Gefühle sind aber stärker und haltbarer.

Viele Grüße
Hiero

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!