Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92193
Momentan online:
153 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Grüne Bohnen
Eingestellt am 15. 03. 2002 23:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Mittags gab es grüne Bohnen,
die der Niederschrift sich lohnen.
Tanzten auf dem Plastik-Teller
hin und her.

Ging zum Tisch ohne zu Schwabbern,
sah mein Gegenüber sabbern.
Ja! Denn die Betriebskantine
ist nie leer.

Als der Eintopf dann im Magen
konnt ich frisch ans Werk mich wagen.
Bring vorher noch die Zeilen hier
aufs Papier.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Haget
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Laleila,
Dein Gedicht gefällt mir.
Für mich fehlt noch eine weitere Strophe, warum sich die Niederschrift lohnte. Anregung, die allerdings SO nicht ganz in Deine Abfolge passt:

Nachmittags gab jedes Böhnchen
mehr als nur ein kleines Tön’chen
auch mit Nasen konnt' man's "hören" -
ich kann's schwören!

Liebe Grüße
Hans-Georg

__________________

Haget wünscht Dir Gutes!
Selbst dümmste Sprüche machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Haget,
*schmunzelnd* ... da hast du eine super Idee gehabt! Ich find es gut ... bloß der Singsang ist aus der Art, dass ist richtig. Allerdings darf ja wohl auch die letzte Strophe etwas anders sein als die anderen ... nennt man das nicht künstlerische Freiheit?
liebe grüße
Laleila
:-)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2246
Kommentare: 11062
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Auf dem Plastikteller tanzen
hartgekochte Würfelmöhren,
eine Wurst - doch nicht im Ganzen -
und zwei Knollen Sellerie,
fein in winzig kleinen Stücken,
all die Nerven zu betören,
die sich sonst wohl drücken würden,
die sich sonst wohl würden drücken.

__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Laleila
Autorenanwärter
Registriert: Mar 2002

Werke: 20
Kommentare: 74
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Laleila eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hei, das gibt ein tolles fest,
wenn man sich so stückeln lässt.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!