Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
390 Gäste und 18 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Kurzgeschichten
Grüne Wiesen der Jugend
Eingestellt am 17. 04. 2001 11:59


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rainer Heiß
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 21
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Grüne Wiesen der Jugend

Ich bin wieder in meiner Jugend - auf lichtdurchfluteten Wiesen, spielend, unbeschwert. Die Sonne leuchtet die Szenerie, die sich geräuschlos, aber intensiv vor mir abspielt, warm und unwirklich aus. Grün, saftig grün und scheinbar endlos ist die ebene Heimat meiner Kindheit, blau der Himmel darüber. Ich sehe mich selbst, wie ich lache, keine drei Jahre alt, lache und der Welt vertraue, geborgen.

Währenddessen zuckte sein Leib in hilflosen Krämpfen, die Hände festgeschnallt. Sie hatten die Stromstärke noch einmal erhöht, um sein Leben, gegen allen Widerstand des verzweifelten Körpers, nun endgültig zu beenden.

__________________
die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Grüne Wiese der Jugend

Hallo Rainer, danke für die Resonanz. Ich stelle demnächst weitere Erlebnisse des "Kleinen Anarchisten" ins Netz.
Deine "Grüne Wiese" finde ich toll.
Gruß Willi

Bearbeiten/Löschen    


Kronos23
Guest
Registriert: Not Yet

Heikles Thema was du da ansprichst. Was sind wohl die letzten gedanken eines zu tot verurteilten.
Finde ich auf jeden Fall interresant.

---
Hier klicken

Bearbeiten/Löschen    


Rainer Heiß
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 21
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
danke für eure Reaktionen

richtig, Kronos (Herr der Zeit?) 23, nachdem ja in den USA wieder eine Regierung gewählt worden ist (ist sie das auch wirklich?), die die Todesstrafe verstärkt einsetzt, hat mich dieses Thema nicht mehr losgelassen. Banalitäten inspirieren mich einfach nicht...
Grüße, Rainer
__________________
die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst

Bearbeiten/Löschen    


Kronos23
Guest
Registriert: Not Yet

Na ja, was in den USA abgegangen ist war ja eh zu witzig. ich meine nach den ganzen Diskussionen über das Waffengesetz und über die seltsamen Massaker an den Schulen und der Empörung einen Präsidenten zu wählen der die besseren Luftballons und die tolleren Autostangenaufkleber hat finde ich doch schon ziemlich seltsam.
Die Spinnen die Amerikaner (wären nun Obelix Worte)

Kronos ist aus der griechischen Mythologie und war der Vater von Zeus...

Bearbeiten/Löschen    


Rainer Heiß
Hobbydichter
Registriert: Apr 2001

Werke: 21
Kommentare: 78
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
die Mythologie hat die besten Stories!

Hallo Kronos23,

dann weißt du ja auch, wie du an die Macht gekommen bist? Kronos hat seinen Vater mit der Sichel entmannt, und um diesem Schicksal zu entgehen, fraß er alle seine Kinder, außer eben den guten alten Zeus. Später, nach der Herausgabe seiner Kinder und einem Strafaufenthalt im Tartaros wurde er Herrscher über Elýsion. Gefällt`s dir dort? Wie ist`s da denn so?
Zurück zur Wahl in den USA? Ein Wort noch dazu: Ich bin mir sicher, wären die Präsidentschaftswahlen in Rest-Jugoslawien/Serbien so abgelaufen wie die in den USA, dann wären NATO-Bomben geflogen. Doch über Moral zu richten, dazu bin ich viel zu klein und unerfahren!
Grüße, Rainer
__________________
die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Kurzgeschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!