Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
203 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Gutes am Schlechten
Eingestellt am 19. 03. 2005 12:44


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Gutes am Schlechten
Haget 644

Oft waren Schlechte nicht so schlecht,
wie sie uns schlecht erschienen;
sie konnten - und dies gar nicht schlecht -
als schlechtes Beispiel dienen.

Es geht den Guten einstmals dereinst gut,
wenn gut sie danach trachten,
dem nachzueifern was so gut
einst Gute vorher machten.

__________________
Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9780
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Tag, Haget,

wieder ein interessanter Text. Diesmal ist es der dritte Vers der ersten Strophe, den ich zum nochmaligen Nachfeilen empfehle.

Ein sch├Ânes Wochenende w├╝nscht

der W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Walther,
es ist richtig, dass die 3.-Zeile durch die einbaute "Pause" nicht ganz in die "Melodie" passt.
Daf├╝r passender w├Ąre z.B. nachfolgende ├änderung. Aber mir gefiel die Aussage (gestrichen) besser und habe dem die "Melodie" diesmal untergeordnet (Es geht ja auch um SCHLECHT im Vers - nicht ernst gemeint!). Andere Meinungen?

Oft waren Schlechte nicht so schlecht,
wie sie uns schlecht erschienen;
sie konnten - und dies gar nicht schlecht -
sie konnten n├Ąmlich gar nicht schlecht -
als schlechtes Beispiel dienen.
__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Manwe
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 13
Kommentare: 13
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Manwe eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Haget,

Ich finde die ertse Strophe gut und den Gedanken sowieso, aber bei der zweiten komme ich ins stolpern.

Es geht den Guten einstmals gut,
wenn gut sie danach trachten,
dem nachzueifern was so gut
einst Gute vorher machten.

Zu "einstmals" geh├Ârt f├╝r mich die Vergangenheitsform, also "ging"?
Die andere Anmerkung bezieht sich auf "trachten", also f├╝r mich ist dieses Wort negativ besetzt. Man trachtet nach etwas, was einem andern geh├Ârt. Vielleicht w├Ąre ein anderes Verb besser. Nur eine kleine Anregung.

LG Manwe

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke Manwe!

"Ertraget geduldig der Erden Pein
und euer wird einstmals der Himmel sein!"

Der Spruch ist nicht von mir.
Einst waren wir Freunde: Zweifellos Vergangenheit.
Einst werden wir uns wiedersehen: Zukunft.
Du hast aber bei mir leichte Zweifel ges├Ąt; vielleicht gibt es dazu weitere Meinungen?
__________________
Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Manwe,
DU BIST IM RECHT:
Damals und einstmals verweisen in die Vergangenheit, wie ich inzwischen nachlesen konnte. Ich habe berichtigt aufs dereinst = Zukunft.
DANKE nochmals!!
__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Haget
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2001

Werke: 280
Kommentare: 1613
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Haget eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

MoinMoin Manwe,
DU BIST IM RECHT:
Damals und einstmals verweisen in die Vergangenheit, wie ich inzwischen nachlesen konnte. Ich habe berichtigt aus dereinst = Zukunft.
__________________

Haget w├╝nscht Dir Gutes!
Selbst d├╝mmste Spr├╝che machen oft Sinn
- auch krumme Pfeile fallen irgendwo hin!

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!