Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
197 Gäste und 5 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Guteste Vorsätze - nutzlos bei höherer Gewalt
Eingestellt am 24. 07. 2002 00:42


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Der gute Vorsatz

Ich wollt Euch heute ´was dichten,
´s ging einfach nicht, mitnichten.
Die Schnaken,
Die Plagen,
Siegten mit 40 Stichen!

Ach, hättet Ihr mich nicht bequatscht,
Nur einfach rechtzeitig: geklatscht.
Dann ging´s mir heute besser,
Ich kratz´ mich wund - bald mit´m Messer!

Ich will jetzt nie mehr offenliegen, -sitzen,
Werd wohl ins Bett gehn mit ´ner Mützen.
Denn wenn der Körper so verstochen,
Wird leicht: Ein Wort: gebrochen...!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Bruno Bansen
Guest
Registriert: Not Yet

ins Bett...

...das glaubt dir kein Mensch, dass du dich ins Bett zurück ziehst - also bis hier her schon - aber mit 'ner Mütze??? Hast du dich da nicht vertippt und sollte da nicht statt "ü" ein "ie" stehn???

schön'n Mittwoch noch!!

Liebe Grüße von

Bruno

Bearbeiten/Löschen    


Klopfstock
Guest
Registriert: Not Yet

Na???

B.Wahr, Du weißt, daß Mücken gern
meist über jenem schweben,
der abendlich - auf diesem Stern -
gut nippt am Saft der Reben.
Hast Du getrunken wohl vom Wein,
in dämmerigen Stunden ???
Dann haben sie - es könnte sein -
Geschmack daran gefunden
und wollten so, weil sie ja sich
nichts davon können kaufen,
so auf dem Umweg über Dich,
sich etwas mitbesaufen!!!

Hallo, Du Mückengeschädigter, ich
hoffe, Du mußt Dich nicht allzu
mit Deinen Stichen plagen???

Liebe Grüße und scharfe Fingernägel
zum Kratzen wünscht

Bearbeiten/Löschen    


label
Guest
Registriert: Not Yet

Heute küsste dich die Muse
nur – weiß ich deren Namen nicht
war es Erato, Thalia oder die Meduse
die dir eingab dies Gedicht?
und lese mit Entzücken
es waren Mücken
wunderbar
B.Wahr


label

Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
STICHE-LEIEN

Hallo Bruno!
Ja, ´ne Mütze mit „ie“ wär´ auch nicht schlecht,
doch: ob der recht:
soooooooooooo´n alter Kratzer???
Drum war´s kein „Schreib-Verpatzer!“
´ne Mütze voll Schlaf,
die macht ja sooo brav!


Hallo Klopfstock,
ach, wären die Schnaken besoffen,
hätt ich sie besser getroffen.
Ja hätten sie schon vor dem Stechen getorkelt,
hätt´ ich gar nicht lang´ rumgenorgelt.
So aber sind sie mir wieder entflogen,
alles andere - gelinde gesagt: ist erlogen!


Hallo Label,
Dein Entzücken über den Musenkuß
ist für mich - virtuelll - ein Genuß.
Doch in der Realität:
Gaaaanz schlecht mir´s geht!
Durch die vielen Stiche, die kamen
hab´ ich vergessen: Ihren Namen.
Ja, manchmal ist das Leben bitter...
Drum kauf´ich jetzt ein Fliegengitter -
AMEN


Vielen Dank für Eure humorvollen Stareinlagen!
Eure zusätzlichen Sticheleien
haben mich wirklich sehr getröstet!
Mir hilft heut´ allenthalben:
Nur salben, salben, salben...

Stichfreies Jahr
wünscht Euch ganz und gar
B.Wahr

Bearbeiten/Löschen    


enniaG
Guest
Registriert: Not Yet

Musenmücke fliegt zu B.wahr

Durchs Fliegengitter, zart und fein,
schleicht sich ne Musenmücke ein.

Wenn sie dich sanft dann sticht -
fällt dir ein ein neues Gedicht.

die doch nicht mückenmusengestochene

ennia

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!