Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
280 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Haarspaltereien
Eingestellt am 13. 05. 2003 17:26


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Haarspaltereien (zwiespältiger Klapphornvers)

Es fand sich vor dem Traualtar
ein Pärchen mit und ohne Haar.
Der Mädchenkopf war onduliert,
des Freiers Glatze frisch rasiert!

(Der Schwiegermutter war´s nicht schnuppe,
nur fand sie´s Haar nicht in der Suppe!
Doch Haare auf den Zähnen hat die Braut -
das hat der Freier später nie verdaut!)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Weltmeister

Du entwickelst Dich zum Klapphornweltmeister.
Ich muß ja nicht dazu sagen, das es gefällt.
Aber eine Klitzekleinigkeit, ein Haar in der Suppe, habe ich vielleicht gefunden.

das hat der Freier später nie verdaut!)

nie statt nicht klänge für mich besser, aber so richtig sicher bin ich mir auch nicht.
__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
haarig

Hallo, LuMen,

Er litt an einem Magenleiden,
des Bräutchen's Locken sollt' er meiden
bevor er ihr schon angetraut,
zu haarig wars mit dieser Braut.

Vielleicht hat er es doch noch verkraftet. Schön wieder Deine Haarspaltereien!

Liebe Grüße Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Lu Men,

Habe sehr gelacht über Deine "haarigen Angelegenheiten"

hm..naja..ich will ja nu nich noch Haare spalten, aber eine Frage mal:
liest es sich SO nicht, als ob sich da eines mit und NOCH eines ohne Haare einfindet?
*grübel*und dann noch etwas, siehe unten.

"(Der Schwiegermutter war´s nicht schnuppe,
denn fand sie´s Haar nicht in der Suppe!
Doch Haare auf den Zähnen hat die Braut -
die hat der Freier später nicht verdaut!)"

Aber sonst..
köstlich..köstlich..
lG
Stoffel

Bearbeiten/Löschen    


LuMen
Häufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 291
Kommentare: 699
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Herr Müller, Vera-Lena und Stoffel,

vielen Dank für Eure witzigen Anmerkungen! Herr Müller, Sie haben Recht, "nie" paßt besser. Stoffel, Du hast Recht und nicht Recht. Mit "denn" gäbe es vom Satzbau her schon Schwierigkeiten, über "die" statt "das" kann man trefflich streiten (ist letztlich Geschmackssache).

Herzliche Grüße
LuMen

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!