Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5404
Themen:   91054
Momentan online:
342 Gäste und 21 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Erotische Geschichten
Häuser am Fluss II
Eingestellt am 20. 09. 2016 09:44


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
aligaga
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2014

Werke: 47
Kommentare: 3294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um aligaga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallihallo, liebe Leser, da sind wir wieder.

Nach dem ersten Epilog der „Häuser am Fluss“ sind bei @ali 53 Zuschriften aus dem Web und nach wie vor lediglich 2 aus dem Forum angekommen. Sie waren zum Teil sehr anrührend. Dafür bedankt er sich sehr.

Leider hat der für diese Sparte verantwortliche Redakteur das Thema und damit auch den Roman geschwind geschlossen, nachdem er zuvor noch eine Breitseite auf den Autor abgefeuert hatte. Es bestand danach keine Möglichkeit mehr, Korrekturen an dem Werk anzubringen oder sich öffentlich zu äußern. Die Fortsetzungen wurden gleichwohl weiter gelesen, wie die im Vergleich zu allen anderen Mehrteilern exorbitant hohen Aufrufzahlen zeigen.

Es wird behauptet, dass in der Belletristik mit gehandicapten Protagonisten kein Staat zu machen sei – sie ließen sich weder literarisch noch filmisch so abbilden, dass ein Leser oder Zuseher in deren Haut schlüpfen wollte.

@Ali glaubt das nicht unbedingt. Dafür gibt’s von Melville über Kafka, Hemingway oder Remarque zu viele gegenteilige Beispiele, und Filmerfolge wie „Forest Gump“, „Rain Man“ oder „Rust and Bone“ hätten nicht gefeiert werden können.

Wagen wir es also und begleiten Kipper auf seinem weiteren Weg! Ob er wohl trotz allem sein Glück wiederfindet? Sich, wie ursprünglich geplant, ein Leben unter Wasser einrichten kann? Und ob er wohl Ina noch einmal begegnet?

Wer das wissen möchte, kann hier den zweiten Band öffnen und die Geschehnisse mitverfolgen. Ab 1. Oktober geht’s los!

Selbstverständlich sind alle LeLu-Mitglieder herzlich eingeladen, den Anbau der „Häuser am Fluss“ zu besuchen und ihre freundlichen Kommentare abzugeben. Nichtmitglieder sollten Mitglieder werden – traut Euch und fangt selbst an zu schreiben!

Wer sich @ali direkt mitteilen möchte, kann ihn unter aligaga@t-online.de erreichen. Jede Zuschrift wird beantwortet.

Wie immer froh und munter

aligaga


Unter der Sprungschicht 1
Unter der Sprungschicht 2
Unter der Sprungschicht 3
Unter der Sprungschicht 4
Unter der Sprungschicht 5
Unter der Sprungschicht 6
Unter der Sprungschicht 7
Unter der Sprungschicht 8
Unter der Sprungschicht 9
Unter der Sprungschicht 10
Unter der Sprungschicht 11
Unter der Sprungschicht 12

Mitten im Strom 1
Mitten im Strom 2
Mitten im Strom 3




Mitten im Strom 4
Mitten im Strom 5
Mitten im Strom 6
Mitten im Strom 7
Mitten im Strom 8
Mitten im Strom 9
Mitten im Strom 10
Mitten im Strom 11
Mitten im Strom 12
Mitten im Strom 13
Mitten im Strom 14
Mitten im Strom 15
Mitten im Strom 16
Mitten im Strom 17
Mitten im Strom 18
Mitten im Strom 19
Mitten im Strom 20
Mitten im Strom 21
Mitten im Strom 22
Mitten im Strom 23
Mitten im Strom 24
Mitten im Strom 25

Version vom 20. 09. 2016 09:44
Version vom 20. 09. 2016 23:47
Version vom 25. 09. 2016 23:26
Version vom 01. 10. 2016 07:33
Version vom 01. 10. 2016 07:34
Version vom 09. 10. 2016 20:13
Version vom 22. 10. 2016 20:17
Version vom 30. 10. 2016 16:18
Version vom 13. 11. 2016 20:56
Version vom 20. 11. 2016 19:09
Version vom 04. 12. 2016 20:34
Version vom 11. 12. 2016 20:40
Version vom 01. 01. 2017 18:25
Version vom 01. 01. 2017 18:26
Version vom 08. 01. 2017 19:48
Version vom 22. 01. 2017 20:50
Version vom 29. 01. 2017 12:37
Version vom 12. 02. 2017 21:41
Version vom 19. 02. 2017 18:43
Version vom 05. 03. 2017 18:24
Version vom 12. 03. 2017 20:00
Version vom 27. 03. 2017 21:47
Version vom 27. 03. 2017 21:48
Version vom 22. 05. 2017 11:32
Version vom 05. 06. 2017 20:59
Version vom 12. 06. 2017 21:47
Version vom 26. 06. 2017 22:35
Version vom 03. 07. 2017 21:38
Version vom 17. 07. 2017 21:39
Version vom 24. 07. 2017 21:18

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


aligaga
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2014

Werke: 47
Kommentare: 3294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um aligaga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Wow - da hat ein anonymer "Liebhaber" schon vor der Publikation der ersten Fortsetzung gewusst, wie schlecht der Roman ist, und eine glatte "zwei" für etwas noch gar nicht Erschienenes gegeben. Ein Hellseher? Oder einer der feigen Neidhammel, die's nicht ertragen können, wenn's einer kann und etwas zustande bringt?

Was für ein Armutszeugnis für diesen erbärmlichen Typen - und was für eine Schande für das Forum!

Kopfschüttelnd

aligaga

Bearbeiten/Löschen    


Vagant
Routinierter Autor
Registriert: Feb 2014

Werke: 25
Kommentare: 408
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vagant eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Wahnsinn!

8 Posings!
7 Bewertungen!
... und noch nicht eine Zeile veröffentlicht.
Das nennt man dann wohl Bestsellernimbus!?

Bearbeiten/Löschen    


aligaga
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2014

Werke: 47
Kommentare: 3294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um aligaga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Du solltest die "Posings" nicht bloß zählen, sondern lesen, o @Vagant. Dann erschlösse sich dir vielleicht, was hier Fieses gelaufen ist.

Heiter immer weiter

aligaga

Bearbeiten/Löschen    


Karn Hardt
Guest
Registriert: Not Yet

Ich lese den Text wie FrankK: Das ist kein den Kriterien an "Erotische Literatur" entsprechender Text, sondern nur Ankündigung. Warum er hier nicht von einem Foren-Mod. gelöscht wird, ist (für mich)fraglich.

Einst war die Leselupe mein Doktorvater: In 2007 wurde ich User, damals als "Orangekagebo". Ich hatte mich hochgearbeitet bis zum "Fast-Bestseller..." - und ließ meine Account löschen.
Mein Neu-Account: KaGeb.
Unter diesem Pseudonym hatte ich es ebenfalls zum "Fast-Bestseller..." geschafft, bevor ich meinen Account löschen ließ.
Unter "Karn Hardt" erreichte ich bisher den Status: Routinierter Autor".
Mein Fazit: Die LeLu zerrt sich selbst durch den Fleischwolf wegen überbordender User, die die Weisheit mit Löffeln gefressen haben zu scheinen. Bedauerlich für mich, da ich hieraus nichts zu lernen vermag.
In den nächsten Wochen erscheint mein Debüt im Buchhandel, ein wesentlicher Verdienst der LeLu, was Ausdruck und Stringenz betrifft. Dafür "Vielen Dank!"
Was all die Szenarien um die eierlegende Wollmilchsau betrifft, nämlich @ali, so bin ich ratlos.
Haltet an dem generösen unschlagaren @ali fest und ihr tötet das Forum,
Ich bin jedenfalls raus und bitte um Löschung meines Accounts.

Trauernd, Karn Hardt

Bearbeiten/Löschen    


aligaga
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Sep 2014

Werke: 47
Kommentare: 3294
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um aligaga eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

quote:
In den nächsten Wochen erscheint mein Debüt im Buchhandel, ein wesentlicher Verdienst der LeLu, was Ausdruck und Stringenz betrifft. Dafür "Vielen Dank!"

@Ali freut sich über jeden, der neben der LeLu erfolgreich literarisch tätig ist. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg, @Karn!

Die "Häuser am Fluss" haben sich in Form, Stil und Inhalt exakt an den Vorgaben orentiert, die der Rubrik "Erotische Geschichten" von Seiten des Verantwortlichen vorangestellt wurden. Es heißt dort u. a. wörtlich:
quote:
Erotik ist etwas, das der Leser bereits aus eigenem Erleben kennt, auch wenn seine individuellen Erwartungen sehr unterschiedlich sein können. Texte, die sich ausschließlich auf erotische Inhalte beschränken, sind fast immer nur langweilig. Blanke Pornografie ist sogar stinklangweilig. Denn: Jeder weiß, wie es geht; da gibt es vom rein technischen Ablauf nichts zu beschreiben, was einen erwachsenen Leser vom Hocker reißen könnte. Was aber jedes Individuum anders erlebt und als etwas ganz Besonderes und nur für sich allein gültiges Erleben gelten lässt; das sind die Gefühle, von denen er sich leiten lässt und von denen er befallen wird.

Wichtig ist demzufolge die Story, in die die erotischen Szenen eingebettet sind. Wenn die Geschichte eine fesselnde Handlung hat, wird sie den Leser auch mitnehmen.

Deshalb bitte ich euch, liebe Autoren: Schreibt vor allem erst einmal spannende, möglichst von Konflikten getragene Geschichten. Schafft interessante Figuren, gebt ihnen einen Charakter und lasst sie in einer angemessenen Kulisse agieren! Und dann erst macht euch Gedanken, wie man dem Ganzen eine erotische Komponente verleihen kann. Versteht man die Erotik als besondere Würze in einem leckeren Gericht, begreift man auch, wie absurd es wäre, sich den Magen lediglich mit Gewürzen vollzuschlagen.

Diese Kriterien sieht in den "Häusern am Fluss" nicht nur @ali erfüllt, sondern das erkennen offenbar auch die vielen, vielen "aushäusigen" Leser - sonst wären sie ja nie so eng und so zahlreich am Text geblieben.

Bereits den "Häusern am Fluss" war, wiederum in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Forenleitung, ein (ziemlich ausführlicher) Prolog resp. "Klappentext" vorangestellt, der per se selbstverständllich noch keine "erotische Geschichte" sein konnte, sondern ein "Aufmacher" war, dem es oblag, auf die kommenden Geschichten aufmerksam zu machen und Leser anzulocken. Zu Beginn gab es damals noch keine wütenden Proteste - die kamen erst, als erkennbar wurde, wie erfolgreich der Roman war, und er wurde nach Kräften schlecht gemacht - sonderbarer Weise nur von Leuten, die ihn, wie sie behaupteten, nie wirklich gelesen hatten.

Die "Häuser am Fluss II" brauchen keinen langen Prolog. Sie sind, wie gesagt, die Fortsetzung des ersten Teiles, und es wird darin offengehalten, ob "Ina und Kipper" noch einmal zusammenfinden und wenn ja, wie das wohl aussehen könnte - immerhin ist Kipper inzwischen schwerbehindert.

Ein Roman mit einem Gehandicapten als Hauptdarsteller wird von so gut wie allen Verlagen als extremes Kassengift angesehen. Unter normalen Umständen gehen solche Werke niemals in Druck, von wenigen, im Vorwort bereits angesprochenen Ausnahmen abgesehen. Der Leser identifiziert sich nur ungern mit Bresthaftigkeiten und kann sich im Zusammenhang damit nur schwer so etwas wie "Erotik" vorstellen.

Ebendas aber reizt @ali, es gleichwohl zu versuchen. Möglicherweise gibt es ein literarisches Mittel, gegen ein Handicap anzuschreiben, und vielleicht gelingt es sogar, Bilder heraufzubeschwören, die das Publikum anziehend findet. Vielleicht stürzt die Nummer aber auch ab und endet im Zynismus und der Depression? Niemand weiß es - es sei denn, er läse die "Häuser am Fluss II".

@Ali glaubt nicht, @Karn, dass ein solches Projekt das Forum "tötet", wie du befürchtest. Er glaubt im Gegenteil, dass es Leser binden und, vor allem, Mitglieder werben wird, wie @ali dies im Prolog zu den "Häusern am Fluss II" ja getan hat.

Er fürchtet vielmehr, du seist unglücklich darüber, dass deine immer und immer wieder neu eingestellten, kurzen Texte nicht die Resonanz fanden, die du dir vorgestellt hattest, und dass die paar wenigen "Empfehlungen", die du Dritten gabst, nicht recht angenommen werden wollten.

Coole Jungs geben dann nicht gleich den anderen die Schuld, sondern suchen den Fehler bei sich selbst und bleiben im "Team" (wenn man die 20 bis 30 Hanseln, die in der LeLu wirklich aktiv sind, so bezeichnen möchte). Eins darf @ali dir versichern: Draußen in Analogien herrscht dreimal soviel Zugwind wie hier drinnen.

Daher der gute Rat: Nicht schmollen, sondern wollen. Nämlich gute G'schichterln schreiben und die der anderen fleißig kritisieren. So muss LeLu, und nicht anders!

Heiter, sehr heiter

aligaga









Bearbeiten/Löschen    


23 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Erotische Geschichten Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.



Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!