Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
263 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Haiku(Premiere)
Eingestellt am 09. 07. 2003 12:22


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Rhea_Gift
Häufig gelesener Autor
Registriert: Apr 2003

Werke: 325
Kommentare: 3573
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhea_Gift eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schlagendes Herz
im Orchester des Lebens -
verklingendes Solo.


>>dacht, ich versuch´s auch mal... Gruppenzwang!
__________________
...Seele, bist du nun erwacht?...Und sie zittert, und sie lacht allen Himmelssternen zu... (Hesse)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


andromeda
???
Registriert: May 2003

Werke: 9
Kommentare: 82
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um andromeda eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Rhea_Gift,

als ich deine Bemerkung las musste ich lachen, weil es mir genauso ging

Das Bild, was Du gemalt hast, gefällt mir.

Übrigend dachte ich dass man dabei die Regel mit den Silben genau beachten muss (5 in der ersten Zeile, 7 in der zweiten und 5 in der dritten)...ich bin zwar kein Freud von festen Regeln, aber in dem Fall???

vlg. andromeda
__________________
Wer nicht auf seine Weise denkt, denkt überhaupt nicht. (Oscar Wilde)

Bearbeiten/Löschen    


coco
???
Registriert: Jun 2002

Werke: 64
Kommentare: 205
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um coco eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo Rhea,

mit der silbenzahl 5-7-5 stimme ich andromeda zu, wobei du die gesamtzahl von insgesamt 17 silben ja nicht überschritten hast. und wie schon öfters erwähnt, es gibt viele sehr gute haiku, die sich nicht ganz genau an diese regel halten. dabei sollte man auch nicht ausser acht lassen, dass ja die schriftzeichen der alten japaner aus silben bestehen und sich haiku daher manchmal gar als "echte" haiku in unsere sprache übersetzen lassen. genauso schwierig ist es daher ein echtes haiku mit unseren lateinischen buchstaben zu schreiben.

- dein haiku finde ich aber trotzdem (oder gerade deswegen) sehr gut gelungen -

liebe grüsse von coco

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Schlusszeile

Hallo, Rhea,

die Schlusszeile, die ja eine Überraschung bringen soll, finde ich sehr gegelückt. Ja, und wenn wir tausend Mal im Chor gesungen haben, der Abschied ist meistens solo. Bei Dir hört sich das durch diese knappe Form aber ganz heiter an.

Liebe Grüsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


vivien
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Reha,

ja es japanelt allüberall,
wenngleich ich auch nicht der meinung bin,
daß man/frau sich durch die Häufung hier
zu sehr beeinflussen lassen sollte,
ist dein haiku dennoch sehr schön
und er berührt mich.

Natürlich bin ich einverstanden,
daß jeder das machen soll,
was er glaubt zu können.

Du kannst das.
LG
viv.

Bearbeiten/Löschen    


Brakwaater
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2003

Werke: 29
Kommentare: 152
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brakwaater eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
:)

In diesem Fall gut, daß du "dem Gruppenzwang nachgegeben" hast
Gefällt mir

LG Brak
__________________
Gibts gegen dein erbarmungsloses Walten,
Denn keine Macht, um dich in Furcht zu halten?
Dante, Zwanzigste Kanzone

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!