Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92257
Momentan online:
312 Gäste und 17 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Haiku/Senryû (flippen)
Eingestellt am 11. 09. 2004 01:34


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Thomas Groß
???
Registriert: Aug 2004

Werke: 96
Kommentare: 129
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Groß eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil




Haiku/Senryû

~~~
im Takt der Ringe
Steine auf dem Wasser und
Wolken zerfließen
~~~


Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mako
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Thomas,

eine schöne Idee, die aus meiner Sicht noch stärker umgesetzt werden könnte.

Die letzte Zeile regt, wie ich finde, zu wenig zum Weiterdenken an. Ich nehme an, dass mit den Ringen die Kreise auf dem Wasser gemeint sind?

Mal eine Idee, allerdings in nichtklassischer Haikuform:

der flache Kiesel
hinterlässt Kreise
über den Wolken

der flache Kiesel
Kreise hinterlassend
flippt über Wolken

Lieber Gruß
Mako

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Thomas,

hatte es schon gestern gelesen...
ich glaube das "Steine auf dem Wasser" gefällt mir nicht so.
Man wirft einen Stein ins Wasser, und während der zu Boden sinkt, bilden sich Ringe...

Ein Stein ins Wasser
geworfen und in Ringen
zerfließen Wolken


Nur mal lose,spontan...Interpretation

lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Thomas Groß
???
Registriert: Aug 2004

Werke: 96
Kommentare: 129
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Thomas Groß eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Mako und Stoffel,

erstmal sorry für die verspätete Antwort von mir...

Dieses Senryû (?) entstand, als ich spazieren war an einem See. Es ist garnicht so leicht, Steine zu finden, die übers Wasser "flippen" und schließlich irgendwann untergehen. Sie hinterlassen Spuren (Kreise) auf dem Wasser und in meiner Phantasie zerflossen die Wolken im See.

Eure Vorschläge werde ich nochmal durchdenken. Vielen Dank dafür.

liebe Grüße
von
Thomas

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!