Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92200
Momentan online:
334 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Halb Winter-Halb Frühling [Haiku]
Eingestellt am 07. 03. 2008 22:46


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Halb Winter-Halb Frühling

Spärlich nur das Licht
Die Knospen fest verschlossen
Die Ammer zwitschert



__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Version vom 07. 03. 2008 22:46
Version vom 08. 03. 2008 12:33
Version vom 10. 03. 2008 13:50

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hmm,hmm,
vielen Dank NDK,

nun sehe ich, dass ein Haiku ein wahres Meisterwerk sein könnte, wenn man lange genug daran arbeitet. Dies hier wäre eine richtige Herausforderung. Wenn ich mehr Zeit hätte... Vielleicht findet sich ja jemand, der es vollendet, das wäre schön.

Dass Dir der Text trotzdem gefällt, erfreut mein Herz.
Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Vera-Lena! Wenn es auch gleich wieder heißt, dass die Silbenzahl nicht stimmt:

Vogelgezwitscher....
den Knospen nur
spärliches Licht

Gruß Vivi
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

All Ihr Lieben,

ich danke Euch für Eure Vorschläge und unterstützenden Anmerkungen, auch Monika, die mir per Mail einen Vorschlag unterbreitet hat.

Eben habe ich mir durchgelesen, was Walther zuletzt auf dem Lupanum über Haiku geschrieben hat, und jetzt glaube ich, der "Frühvogel" passt nicht so in ein Haiku, weil es eher ein "selbstverliebtes" Wort von mir ist.
Ich werde ihn durch die Bennenung des Vogeles ersetzen. Dann finde ich aber nichts mehr, was ich noch ändern könnte.

Ich bin aber weiterhin für Kritik an diesem Text, der ja wie ein Hauch sein sollte, interssiert.

Noch einmal ein herzliche Dankeschön.

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ihr Lieben,

nun habe ich Walthers Vorschlag übernommen, den er mir auf meine Bitte per Mail geschickt hat.

Nachdem ich ein wenig über Konfuzius und über das Tao gelesen habe, leuchtet es mir jetzt viel mehr ein, was ein Haiku sein könnte. Konfuzius lehrt, dass der Mensch sich mit dem Universum verbinden sollte. Indem er in sich selbst die Mitte findet, findet er auch die Mitte des Universums. (So habe ich das jedenfalls verstanden) Einen solchen Zustand kann ich selbst gut nachvollziehen, weil ich täglich meditiere, deswegen kann ich mir auch ungefähr vorstellen, was Konfuzius meint, na sehr ungefähr eben.
Aus dieser Sicht ist ein Haiku natürlich ein vollendetes Werk. Es spiegelt die Schöpfung aus diesem Ruhepunkt her wider.

Jetzt könnte ich natürlich das Verfassen eines Haiku komplett aufgeben, weil man dafür wirklich einen großen Anlauf braucht bis man sich innerlich in diesem Zustand befindet, der das Formen eines Haiku überhaupt erst ermöglicht. Aber wie es bei mir meistens ist, jetzt reizt es mich erst recht. Allerdings habe ich überhaupt keine Zeit. Jetzt bin ich schon so alt und trotzdem ist mein Leben durchzogen mit Gesprächen mit vielen Menschen, die mir gerne ihre Anliegen erzählen oder einfach nur mit Zusammenkünften, die meistens sehr lustig sind. Aber dann bin ich natürlich immer sehr abgelenkt.... naja, wir werden sehen.

Ich wünsche Euch Allen ein frohes Osterfest.
Liebe Grüße von Vera-Lena

__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vivi
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jun 2003

Werke: 320
Kommentare: 774
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Vera-Lena! es gefällt mir schon ganz gut, nur das zweimal "die" stört mich. Vielleicht würde es so besser klingen:

In spärlichem Licht
Knospen noch fest verschlossen
die Ammer zwitschert


aber wie sagte schon Konfuzius:

Der Mensch hat dreierlei Wege
klug zu handeln:
Erstens durch Nachdenken -
das ist der edelste.
Zweitens durch Nachahmen,
das ist der leichteste.
Und drittens durch Erfahrung,
das ist der bitterste.

Wünsche Dir ein schönes Osterfest,
Vivi
__________________
Erfahrung ist immer die Parodie auf die Idee.
Goethe

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vivi,

danke für Deine Antwort! Ich war begeistert, als ich sah, dass nun jedes Ding mit einem Artikel versehen ist, denn das gehörte für mich genauso, wie es nun da steht, in die kosmische Harmonie. Deswegen werde ich es so stehen lassen. Jeder hat ein anderes Empfinden für solche Dinge, manchmal gibt man eher dem Klang nach und manchmal eher den grammatikalischen Gegebenheiten.

Liebe Grüße von Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das größte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


6 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!