Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92194
Momentan online:
212 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Halbgötter im Schweiß
Eingestellt am 21. 01. 2001 19:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Sensiro
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 59
Kommentare: 259
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sensiro eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Arzt bin ich von Beruf,
doch der treibt mich in den Suff.
Glaubt es mir und hört mich an,
was als Arzt Dir so passieren kann:

Ein Huhn, das kam als erste her,
warum war zu erklären schwer,
weil war es doch nicht krank,
also ab mit ihr in den Schrank.

Grit und Steffen kamen an,
angeschossen in der Bahn.
Von kleinen Kugeln leicht verletzt
und in tiefen Schock versetzt.

Auch gesessen in der Straßenbahn,
war Moor, der kleine eitle Hahn.
Viele Treffer mußte er erleiden,
um aus dem Leben sanft zu scheiden.

Auch behandeln mußte ich die Maus
mit Quetschungen sah sie gar furchtbar aus.
Hin und her gerissen wurde sie den ganzen Tag,
wie sie das nur alles auszuhalten vermag?

Als letzten Patienten sah ich dann sie,
hatte Schmerzen im Finger und am Knie.
Ständig sei sie auf der Moorhuhnjagd,
eine Sucht, die sie tagtäglich plagt.

Allen konnte ich halbwegs helfen,
Huhn, Hahn, der Maus, Grit und Steffen.
Doch ihre Krankheit war am schwersten,
überwies sie zu den Nervenärtzen.

__________________
Non statim pusillum est, si quid maximo minus est

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Sensiro,
bös-bös-bös und so gemeeeeeeeein. Glück, dass ich das nicht bin. Hab nichts mit Mohrhühnern am Hut, dafür ne Feder! Ich denk jetzt täglich dran, wenn ich sage: "Du lieber Gott, dass du gemeint sein könntest!"

In dem Sinne, einen schönen Abend, ich muss jetzt was essen und ein Wasser trinken, auf den Schreck, nochmal so heil davon gekommen zu sein !

Deine Feder

Bearbeiten/Löschen    


angela bosch
Hobbydichter
Registriert: Dec 2000

Werke: 48
Kommentare: 452
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Sensiro!

Ähä, Du meine Güte, muß erstmal zuende lachen. Ich meine natürlich weinen!! Jaaa, Du hast mich natürlich echt zu Tode verwundet, ich bin ganz vollkommen am Boden zerstört!...

Das Gedicht gefällt mir trotzdem gut, tschuldigung! Was bekommt Feder denn nun um die Ohren, ähm Federn, hoffentlich keine Sensiro Gesänge, das wäre ja wirklich gemein und im Verhältnis zur Schandtat wohl auch eine zu harte Strafe ...

Herzige Grüße Angela

Liebe Feder!

Da habe ich ja nun mein Fett wegbekommen. Bin mal gespannt was ihm noch so einfällt ...

Liebe Grüße an Dich

Angela

P.S. Zück schon mal Deinen Bleistift und bringe die Tastatur in Position! ...

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Angela, noch hab ich beide Arme frei ! Für den Gegenangriff meine ich natürlich. Mal sehen wer bzw. was da so kommt !

Liebe Grüße,
Feder

Bearbeiten/Löschen    


Sensiro
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Aug 2000

Werke: 59
Kommentare: 259
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Sensiro eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi ihr beiden!

Ehrlich gesagt muß ich mich schon wundern über das, was der Arzt, den ich zufällig persönlich kenne , erzählt hat. Weil wie konnte der Hahn denn nur getroffen werden, wenn auf ihn mit einem Zeitlupengewehr geschossen wird, daß auch noch ab und zu abstürzt?
Na ja wahrscheinlich wurde da wohl das High-Speed-Gewehr vom bedauerlichen Freund der Jägerin verwendet. Daß der noch nicht bei dem Arzt war, weil er ja schließlich bombardiert wird - mit vollkommen überhöhten Telefonrechnungen.



HA, da lacht meine schwarze Seele!
Liebe Grüße an alle Leidtragenden!
Sensiro
__________________
Non statim pusillum est, si quid maximo minus est

Bearbeiten/Löschen    


Feder
Häufig gelesener Autor
Registriert: Dec 2000

Werke: 413
Kommentare: 1763
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Feder eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Turm zu Babel ...

Hi Sensiro,
dass du jetzt die Verteidigung in Hebärisch abhältst, ist gemein. Das ist eine der Sprachen, die ich leider nicht kann. Da du vom Mars bist, hast du doch sicherlich einen Übersetzer für die Venusfrau Feder, mh???

Verstörte Grüsse,
dein Federchen

Also: Jetzt bloss nicht mit Nichtbeachtung strafen, sonst gibt es auf dem Eilweg eine Einstweilige Verfügung. Das ist die Wahrheit, könnte einen OB drauf leisten !

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!