Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92251
Momentan online:
276 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Halloween
Eingestellt am 28. 10. 2004 09:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Halloween


So hebt sich wieder
der dünne Schleier
Das andere Sein
Samhain kommt
im Duft von Salbei
Heliotrope und Minze
mit raschelndem Stroh

Nehmt nun Platz ihr Toten
am gedecktem Tisch
Seht den Obsidian
den schwarzen Stein
Verschont uns ihr Hexen
Geister und Dämonen
Esst und geht wieder heim

Seht die Fratzen der Kürbisse
leuchten den Winter herbei
Es wird stürmisch und kalt
Nehmt noch Äpfel und Nüsse
der dreizehnte Schritt
nur heute ist er möglich
Beeilt euch, geht wieder heim
Beltane schließt das Tor



Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


mirami
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo Nachtigall,

ein tolles Gedicht. Zauberhaft wie es dir gelingt Ursprung und Sinn des Brauches einzufangen und eine magische Stimmung zu erzeugen.

Liebe Grüße
mirami

P.S. Nun gibt es hier drei Gedichte mit dem Titel Halloween, die das Thema alle unterschiedlich aufbereiten. Was sagt uns das?

"It's Halloween again"

Bearbeiten/Löschen    


huwawa
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 89
Kommentare: 233
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um huwawa eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo nachtigall

wieder so ein wunderbar poetisches und phantasievolles
gedicht, das einen von der ersten zeile an gefangennimmt
und verzaubert - einfach grossartig

meint huwawa
__________________
manchmal sind die anderen klüger als man(n) selbst...denkt

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Nachtigall

Vielleicht lieg ich ganz und gar falsch, aber ich mag diesen bedeutungsschwangeren (Schein)Mystizismus nicht. Aneinandergereihte Rätselworte machen in meinen Augen noch kein gutes Gedicht.

Gruß
Inu

Bearbeiten/Löschen    


Nachtigall
Häufig gelesener Autor
Registriert: Feb 2002

Werke: 118
Kommentare: 664
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Nachtigall eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Inu,

Halloween hat einen Ursprung und der liegt weit in der Vergangenheit.
Die Kelten haben das Sommerende gefeiert. Das hat etwas mit Geschichte und dem Glauben der keltischen Vorfahren zu tun und nichts mit bedeutungsschwanger. Samhain ist der Fürst der Finsternis (Winter). Beltane wird im Mai gefeiert (Sonnwende oder Sommeranfang). Ob Du das nun magst oder nicht, es war halt so und ist im Ursprung noch so.
Die Christen übernahmen viel von diesen heidnischen Bräuchen (Erntedank, Totensonntag usw.) und die Bräuche leben weiter nur in abgewandelter Form und manchmal auch im Ursprung.
Ist deshalb ein Text schlecht, der dies beschreibt?
Literatur gibt es sehr viel darüber. Ich mag es z.B nicht, wenn man verurteilt und nicht weiß was.

LG
Alma Marie

Bearbeiten/Löschen    


Inu
Häufig gelesener Autor
Registriert: Aug 2002

Werke: 120
Kommentare: 2153
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Inu eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nein es ist so, Nachtigall: ich komme mit dem Rhythmus nicht klar, auch nicht mit der Anordnung der Zeilen, auch nicht so recht mit der Aussage, ( von der halloween-geschichtlichen Tradition nun einmal ganz abgesehen, die ich ja auch ein bisschen kenne) Du baust praktisch das ganze Gedicht auf ein paar interessanten, geheimnisvollen Worten auf, viel mehr kann ich da nicht finden. Aber das ist eben meine subjektive Meinung

Inu

Bearbeiten/Löschen    


lapismont
Foren-Redakteur
Häufig gelesener Autor

Registriert: Jul 2001

Werke: 215
Kommentare: 7574
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um lapismont eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Inu,

aber immerhin geht das Geheimnissvolle tatsächlich um im Text, gleichwohl ich es sehr geruhsam empfinde.

cu
lap
__________________
Kunst passiert.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!