Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
267 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Handlungsfehler
Eingestellt am 16. 05. 2005 20:09


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Handlungsfehler

Verirrt auf langer Wege dunklen Pfaden,
verstrickt im Dasein jedes langen Tages,
versucht zu fassen diesen einen geraden,
verdammt verdreht, verwirrten Lebensfaden,
vergoss das Kind mitsamt des hei├čen Bades!

05.02.2004
MarenS

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


fenestra
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Maren,

dieses Gedicht ist, wie von dir gewohnt, metrisch ebenm├Ą├čig. ├ťber die Endreime -aden, -ades und -ages kann man sicher streiten, aber als Assonanzen sind sie f├╝r mich okay.

Inhaltlich finde ich den Einstieg nicht so gelungen:

quote:
Verirrt auf langer Wege dunklen Pfaden,

Weg und Pfad, das sind eigentlich Synonyme. Das lyrische Ich hat sich auf dunklen Pfaden langer Wege verirrt. Das ist keine sehr eing├Ąngige Wendung, finde ich. Was k├Ânnte man sagen? Vielleicht

verirrt auf eng gewundnen dunklen Pfaden?
oder:
verirrt im Netz aus langen dunklen Pfaden?


quote:
vergoss das Kind mitsamt des hei├čen Bades!
Hier habe ich ein grammatisches Problem: 'mitsamt' wird normalerweise mit Dativ verwendet: mitsamt dem hei├čen Bad

Am besten finde ich die Zeilen 3 und 4. Ich w├╝rde das an deiner Stelle nochmal ├╝berarbeiten und in der ├ťberschrift nicht schon den 'Handlungsfehler', der aus einer m├╝hsamen Verstrickung heraus entsteht, vorwegnehmen.

Viele Gr├╝├če
fenestra


__________________
Ideen sind wie Kinder - es gen├╝gt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch gro├č ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...vielen Dank f├╝r deinen sehr ausf├╝hrlichen Kommentar, fenestra.
Du schriebst, dir erschiene der Einstieg nicht gelungen, da "Weg" und "Pfad" Synonyme seien.
Nun das ist sprachlich sicher korrekt, nur ist der "Weg", der hier zur├╝ck zu legen ist eher ein Lebensweg, nicht also ein wirklich zu laufender. Um diesen Lebensweg zur├╝ck zu legen kann man diverse Pfade benutzen...einige gehen fehl.

...mitsamt des hei├čen Bades...ist nat├╝rlich falsch...oberstpeinlich!
Da werde ich in der Tat etwas anderes finden m├╝ssen...mal sehen.

Gr├╝├če von Maren

P.S.: was die ├ťberschrift angeht, so bin ich unschl├╝ssig...

Bearbeiten/Löschen    


fenestra
H├Ąufig gelesener Autor
Registriert: Jan 2005

Werke: 23
Kommentare: 118
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um fenestra eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Maren,

ich will nicht nerven, aber du schreibst doch von EINEM lyrischen Ich, also von EINEM Lebensweg. Dann hei├čt es aber "langer Wege dunkle Pfade". Wege also im Plural. Das sind dann doch wieder die verschiedenen M├Âglichkeiten, durch das Leben zu gehen. Auf Wegen, wie auf Pfaden. Ich finds doppelt gemoppelt.

Aber wenn du an diesem Bild besonders h├Ąngst, sag ich jetzt nichts mehr...

lg
fenestra
__________________
Ideen sind wie Kinder - es gen├╝gt nicht, sie zu bekommen, man muss sie auch gro├č ziehen! (aus Frankreich)

Bearbeiten/Löschen    


MarenS
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Feb 2005

Werke: 185
Kommentare: 2033
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um MarenS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

...fenestra, du nervst nicht.
Wir haben, so scheint es, ganz einfach verschiedene Bilder im Kopf. F├╝r mich ist das Leben nicht ein Weg, vielleicht h├Ątte ich mich da in meiner Antwort etwas deutlicher ausdr├╝cken sollen? Es sind mehrere Wege des Lebens und Pfade die sie zum teil verbinden, in meinem Kopf stellt sich das dar ├Ąhnlich einem Flu├čdelta, ver├Ąstelt und verzweigt.

Gr├╝├če von Maren

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!