Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
76 Gäste und 3 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Hanna und der Drache (Schüttelreim)
Eingestellt am 29. 12. 2010 13:51


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ja, einst begab sich, sagenhaft,
dass Hanna aus dem Fenster spie –
sie trank Burgunder, Hagen Saft,
und lallte: „Ein Gespenstervieh!
Da draußen tobts, mit Schuppenhaut,
die Leute schreien, flüchten, rennen
und stolpern, manche huppen! Schaut!“

„Ich werd‘ nicht bei Gerüchten flennen.“,
meint Hagen, der sich schüttelt, ruft:
„Ach Hanna, du bist trunken, voll!“
Als sie sich wehrt, ihn rüttelt: „Schuft!
Da draußen sprühen Funken, Troll!
Wo Kutschen schräg vom Wege schlittern
und unter Flammen lechzen, krachen,
gar blöde Kühe Schläge wittern,
da kannst du doch nicht krächzen, lachen?!

So sieh! Dort stänkern, hauen, kleben
drei Mut‘ge auf dem Drachenrücken.
Doch muss er nur die Klauen heben,
die Kerle in den Rachen drücken.
Oh Graus! Jetzt kommt er immer näher!“

„Jetzt halt doch dein Gewimmer schlicht!“,
sagt Hagen. „Glaub dir nimmer, eher
lass ich mich schimpfen „schlimmer Wicht“!
Na komm, ich werd dich betten, nett.
Dein Drache wird erliegen. *Krach*
Die Tollheit bleibt im netten Bett,
dort kannst du ihn bekriegen. *lach*“

„Du Lump! Du machst wohl Witze, Spaß?“
Sie wird vor Bosheit grüner, keift,
„Du findest dich wohl spitze, was?!“
Dann tobt sie wild und kühn, ergreift
den Mann, den Schmerzen plagen, kratzt
ihm tief ins Fleisch, speit heiter Feuer
und grillt ihn, denn ihr Kragen platzt.
Die Hanna ist gefeiter heuer.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Janosch
???
Registriert: Feb 2005

Werke: 152
Kommentare: 290
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Janosch eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

vielen dank, thylda. ja, es macht schon etwas mehr arbeit als "normale" gedichte, aber dafür auch richtig viel spaß, weil die herausforderung da und die genugtuung größer ist, wenns gelingt. ;-)
gruß janosch

Bearbeiten/Löschen    


1 ausgeblendete Kommentare sind nur für Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zurück zu:  Feste Formen Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!