Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92210
Momentan online:
392 Gäste und 16 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Hausbau und die Folgen
Eingestellt am 18. 10. 2005 23:57


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Aus aktuellem Anlass, möchte ich dem Frust in mir Tür und Tor öffnen:


Hausbau mit irren Folgen - wenn Mütter helfen wollen

Ich bau mir ein Häuschen, so schoss es im Kopfe,
erst bau ich die Türe, an die ich dann klopfe,
versetze die Steine und dann meine Frau,
es wird sehr gemütlich, ich spür es genau.

Die Zimmer sie schimmern, wie Mutter im Zorne
mit glutroter Farbe, mit Sonne von vorne,
erwecke mit Freude, im glanzvollen Lichte,
die Tanne im Zimmer, im Schimmer die Fichte?

Die Wände sie wachsen, das Tischtuch ???
Das Tischtuch es wächst in der Wäsche,
ich fühl´ das Gedrängel der Mutter,
die Lage so schwierig wie Butter.

Ich sitz jetzt im Zimmer mit Dämmung,
verspüre als Bauherr Beklemmung,
die Spritzen sie sitzen im Popo,
Selbst Bauen beruhigt, macht froho!

__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Irrtum?

Mit einer gewissen Ratlosigkeit las ich diese Zeilen, doch das Werk wird ja durch seinen Titel erklärt: Herr Müller ist irre geworden!
Ob es am Hausbau, seiner Frau, seiner Mutter, am Tischtuch, der Butter oder an den Spritzen liegt, ist noch nicht so genau auszumachen.
Kann der Herr Müller noch gerettet werden?
Warten wir seine nächsten Äußerungen ab!

Vorsichtige Grüße
Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Herr Müller
Häufig gelesener Autor
Registriert: Mar 2003

Werke: 168
Kommentare: 1409
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Herr Müller eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Kein Irrtum

Lieber Udo,

zu deiner Beruhigung. Mutter ist wieder ausgezogen, sie ist erst gar nicht eingezogen. Wir haben alle Zimmer rund gebaut, weil Mutter sagte, ein Eckchen wird ja wohl für mich frei sein. Vernünftige Textarbeit ist in dieser Phase meines Lebens nicht möglich, die Reime scheinen mir zu entgleiten, wie Seife in den Händen.

Ich muß zurück, Napoleon hat mich zu sich gerufen


__________________
Wer das Wort sucht, wird den Reim ernten.

Bearbeiten/Löschen    


Udogi-Sela

Häufig gelesener Autor

Registriert: May 2003

Werke: 61
Kommentare: 560
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Udogi-Sela eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Licht am Horizont

Na Gott sei dank! Herr Müller gibt wieder einigermaßen verständliche Laute, bzw. Silben von sich. Wenn jetzt noch Sigmund Freud oder C.G. Jung in seiner Nähe ist...

Erleichtert aufatmend
der Udo

__________________
Dieses ganze Schreiben ist nichts als die Fahne des Robinson auf dem höchsten Punkt der Insel. (Kafka)

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!