Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92211
Momentan online:
324 Gäste und 6 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Heilige Zeit
Eingestellt am 27. 11. 2010 12:17


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Heilige Zeit

Vom Unsichtbaren hast du dich verkleinert
ins Sichtbare,
dass wir dich schauen.

Du pochst an das Weltenherz,
aber wir bekommen kein Herzklopfen
um deinetwillen.

Lichtbr├╝cken legst du uns zu F├╝├čen,
die F├Ąhrte, heimzufinden,
aber wir bemerken sie nicht.

├ťber das Wasser
w├╝rden wir gerne gehen k├Ânnen,
aber ohne deine Hilfe.

G├Âttergleich d├╝nken wir uns
und bieten dir
barmherzig eine Krippe.

Folge mir nach,
wirst du uns zurufen,
wenn die Zeit gekommen ist.

Werden wir, vom Heimweh entz├╝ndet,
nach dem Kelch tasten,
aus dem du getrunken?

M├Âgen deine Liebe und Barmherzigkeit
ein Feuer in uns entfachen,
dass wir unausl├Âschlich
eins werden mit dir.






__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Tigerauge
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Jul 2005

Werke: 135
Kommentare: 651
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Tigerauge eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Das Werk ist ein Gebet. Es wird Jesus Christus angebetet, der ├╝ber Wasser gehen konnte. Statt ÔÇ×ichÔÇť wird hier ÔÇ×wirÔÇť und ÔÇ×unsÔÇť benutzt, was darauf schlie├čen l├Ąsst, dass der Redner ein Prediger ist, der die Worte vorspricht. Das wird besonders im dritten Vers deutlich, denn hier kennt der Redner ja die Lichtbr├╝cken. In Vertretung seiner Gruppe sagt er jedoch, dass sie nicht erkannt wird.
Das Gebet legt nahe, dass der Tod der ganzen Gruppe unmittelbar bevorsteht. Es k├Ânnte nahtlos in den Film Titanic eingearbeitet werden. Der Wunsch ├╝ber Wasser zu gehen, stellt nicht unbedingt des Menschen gr├Â├čtes Begehren dar, wohl jedoch, wenn man auf einem sinkenden Schiff ist. Es l├Ąsst sich so vieles aus dem Gedicht herausinterpretieren, das ich es nicht alles schreiben kann. Deshalb jetzt Vers f├╝r Vers die Kurzform:

Wir sehen den Tod vor Augen
Bitte Ruhe bewahren
Unser Weg f├╝hrt ins Jenseits
Rettung ist nicht m├Âglich
Wir bitten aufgenommen zu werden
Der Weg wird uns gewiesen
Ergreift den Weg!
Dann kommt ihr in den Himmel

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10341
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Danke, liebes Tigerauge,

so k├Ânnte man die Botschaft Jesu auch verstehen. "Ergreift den Weg". Und Du hast schon Recht, dass hier nicht Jeus selbst spricht, sondern es k├Ânnte eher Jemand sein, der den Menschen etwas Gutes ├╝ber das G├Âttliche vermitteln m├Âchte.

Das "in den Himmel kommen" versteht jeder Mensch wieder auf seine eigene Weise. Mir geht es hier darum, dem G├Âttlichen so nahe zu werden, dass man untrennbar in allen Situationen durch sein F├╝hlen, Denken und Handeln mit ihm verbunden bleibt, beispielsweise auch in einer Situation, wie sie sich einst auf der Titanic zugetragen hat.

Bei der Strophe "├ťber das Wasser gehen", wollte ich eigentlich noch "mit blo├čen F├╝├čen" hinzuf├╝gen, damit man nicht beim Lesen an ein Schiff denkt, sondern eher an Jesus, der ja ├╝ber das Wasser gehen konnte.

Danke f├╝r Deinen Kommentar und Dein Dich-Hineinf├╝hlen und Hineindenken in diesen Text.

Liebe Gr├╝├če
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!