Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
407 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Heilige Zeit
Eingestellt am 07. 12. 2002 13:13


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
brutha
???
Registriert: Apr 2002

Werke: 70
Kommentare: 46
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Heilige Zeit


Nun kommt bald wieder die Heilige Nacht.

( IM GOLF WERDEN DIE RAKETEN SCHARF GEMACHT )

Wir begehen wieder eine besinnliche Zeit.

( IN KUWEIT STEHEN SOLDATEN BEREIT )

Nun denken wir oft an das Heilige Land.

( TERROR UND TOD HÄLT ES IN SEINER HAND )

Wir feiern den Tag an dem Jesus geboren.

( DOCH BEHERSCHEN UNS NUR DIE AGRESSOREN )

Wir beschenken unsere Lieben wie es immer war.

( HUNDERTAUSENDE VON KINDERN VERHUNGERN JEDES JAHR )

Wir sollten an Jesus Worte denken.

( UND UNS GEGENSEITIG NUR LIEBE SCHENKEN )

7.12.2002
Friedhelm Zens

__________________
Es ist keine Kunst ein ehrlicher Mann zu sein, wenn man tÀglich Suppe zu löffeln hat. H.Böll

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Odyssee
HĂ€ufig gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 17
Kommentare: 102
Die besten Werke
 
Email senden
Profil


Hallo brutha,

es ist wirklich wichtig so etwas immer in Erinnerung zu behalten. Wie Menschen vergessen eben gerne.
Dein Gedicht kommt diesem Thema mit einer gewissen Ironie entgegen, die sehr interessant, aber irgendwie zu sehr nach erhobenem Zeigefinger aussieht, wenn du weißt, was ich meine.

Liebe GrĂŒĂŸe
Odyssee
__________________
keep on writing !

Bearbeiten/Löschen    


ElsaLaska
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo brutha,

meinst Du nicht, dass dieser Text vielleicht stĂ€rker wirken wĂŒrde, WENN DU UNS NICHT GERADE DERART ANSCHREIST?

Die großgeschriebenen SĂ€tze sind Kontrastpunkt genug. Du kannst sie normal setzen oder in kursiv. Alles andere wirkt eher wie billige Effekthascherei.

LG
Elsa

Bearbeiten/Löschen    


Parsifal
Guest
Registriert: Not Yet

Lieber brutha,

es gibt Gedichte, die immer wieder ohnmÀchtigen Zorn hervorrufen, obwohl man das Thema so oder Àhnlich schon tausendmal gelesen hat; Deins gehört dazu.

Ich möchte Dir mit einem Gedicht von Peter Huchel antworten:

O Jesu, was bist du lang ausgewesen,
o Jesu Christ!
Die sich den Pfennig im Schnee auflesen,
sie wissen nicht mehr, wo du bist.
Sie schreien, was hast du sie ganz vergessen,
sie schreien nach dir, o Jesu Christ!
Ach kann denn dein Blut, ach kann es ermessen,
was alles salzig und bitter ist?

Die TrĂ€n’ der Welt, den Herbst von MĂŒttern,
spĂŒrst du das noch, o Jesuskind?
Und wie sie alle im Hungerhemd zittern
und krippennackt und elend sind!

O Jesu, was bist du lang ausgeblieben,
und ließest die Kindlein irgendstraßfern.
Die hÀtten die HÀnde gern warm gerieben
im Winter an deinem Stern.

Manchmal fÀllt mir dazu auch nur die resignierte Erkenntnis von Wilhelm Busch ein:
"Wie schad, o Mensch, daß dir das Gute
Im Grunde so zuwider ist."

LG
Parsifal

Bearbeiten/Löschen    


unbekannt2581
???
Registriert: Jan 2002

Werke: 0
Kommentare: 65535
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Elsa hat recht, es wĂŒrde besser wirken....

und, wir sollten uns daran gewöhnen, dass GrossmÀchte, auch wenn ihre Politiker ununterbrochen Gott beschwören, weder christlich noch sonst was sind, sondern ausschliesslich Machtgebilde, war damals schon so. Die "Pax Romana" war immer nur ein Witz.

adventus

beeilt euch
der herr und sein gefolge ist nah
der wÀchter ruft, die sternlein blinken
kein krieg mehr zum fest, umsatz und frieden

beeilt euch
der herr
der herr umsatz ist nah
princeps pacis, der herr ist nah
der krieg ist aus, umsatz umsatz fallera

krieg im neuen, im neuen jahr
gerne, hip hipp hurra

schrieb misses dow.jones an herrn dax
zu weihnachten, bussi, herrscht art-director pax

liebe GrĂŒsse

mikel

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!