Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m√ľssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92201
Momentan online:
53 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Feste Formen
Heimkehr (Rondelet)
Eingestellt am 24. 06. 2010 12:06


Autor
Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.
Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Heimkehr

Der Antrieb schweigt.
Das Raumschiff rast durch Zeit und Raum.
Der Antrieb schweigt,
geb Gott, dass er bald Feuer zeigt,
denn sonst gelingt die Landung kaum,
und alles geht uns vor den Baum.
Der Antrieb schweigt ...
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Version vom 24. 06. 2010 12:06
Version vom 24. 06. 2010 13:32

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Das ist eine sehr h√ľbsche Form, in die sich der passende Story schmiegt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es sich bei dir wirklich um ein Rondelet handelt ... ist da nicht die Anzahl der Silben vorgegeben?

Wie auch immer. Deines liest sich angenehm. - Noch schöner wäre es vielleicht, wenn du die Zeichen anders setztest und eine Zeile im Ablauf verändertest:

quote:
Heimkehr

Ich lausch den Triebwerken, sie schweigen;
das Raumschiff rast durch Zeit und Raum.
Ich lausch den Triebwerken, sie schweigen;
sie sollten etwas Feuer zeigen ...
Denn sonst gelingt die Landung kaum ‚Äď
und alles geht mir vor den Baum.

Ich lausch den Triebwerken, sie schweigen

Inhaltlich finde ich das Gedicht super.

Liebe Gr√ľ√üe
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Heidrun, danke f√ľr den Hinweis.

Ich habe mich hier nach Renate Golpon Hier klicken gerichtet, weil ich die Form noch nicht kannte.
Sie beschreibt die meisten Formen korrekt, obwohl es bei einigen Formen auch Probleme gibt, zum Beispiel beim Clerihew und beim Limerick.

Ich bin nicht sicher, ob meine Form genau stimmt, habe mich aber nach einem ihrer Beispiele, "Falterfreuden", gerichtet.

Nach und nach sollten wir auch ältere Formen wieder ausgraben.



Viele Gr√ľ√üe und Danke f√ľr die Hinweise von Bernd.

Die Grundstruktur ist: AbAabbA

Ich habe es leicht √ľberarbeitet, die Zeichenstruktur ge√§ndert, den "Baum"-Vers leicht ge√§ndert und die Zeilen entsprechend der gegenw√§rtigen Rechtschreibung mit Gro√ü- und Kleinschreibung versehen, statt alles gro√ü zu schreiben.

Ich habe versucht, Deine Vorschläge weitgehend zu beachten.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Eine englische Seite: Suzie's Sanctuary, Hier klicken , beschreibt es so:

Zeile 1 - 4 Silben - A (ebenso Zeile 3 und 7)
Zeile 2 - 8 Silben - b
Zeile 3 - 4 Silben - A
Zeile 4 - 8 Silben - a
Zeile 5 - 8 Silben - b
Zeile 6 - 8 Silben - b
Zeile 7 - 4 Silben - A

Es ist eine alte französische Form, die auf die deutsche Sprache unterschiedlich angepasst werden kann. Ich neige aber dazu, dass die Silbenzahlen stimmen sollten, gegebenenfalls stattdessen entsprechende Hebungen, weil Deutsch eine betonungsorientierte Sprache ist.

√úberarbeitung entsprechend der englischen Quelle.
Heimkehr

Der Antrieb schweigt.
Das Raumschiff rast durch Zeit und Raum.
Der Antrieb schweigt,
Geb Gott, dass er bald Feuer zeigt,
denn sonst gelingt die Landung kaum,
und alles geht dann vor den Baum.
Der Antrieb schweigt ...
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


Heidrun D.
Guest
Registriert: Not Yet

Es gibt auch ein französisches Rondel zu Dahinschmelzen. Deshalb dringend
Hier klicken


Das ist wieder etwas anders im Aufbau: A, B, B, A, A, B, A - deshalb bin ich mir nicht sicher, ob es tats√§chlich mit einem Rondelet identisch ist, wahrscheinlich handelt es sich aber um die franz√∂sische Urform. - Wir k√∂nnen ja beides mal √ľben.

Mit der Idee, alte Formen auszuprobieren, gewinnst du in mir eine Freundin f√ľr`s Leben. - Das gibt es in keinem mir bekannten Forum, obwohl es jenseits des Freien Verses sooo viel zu entdecken und zu lernen gibt.

Deine neue Version ist gut und schmiegt sich nun noch besser.

Dir einen lieben Gruß
Heidrun

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2247
Kommentare: 11064
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Zunächst Dank an Euch beide.

Ein Rondel ist wieder eine andere Form als das Rondelet, aber sehr ähnlich. Ich werde bald dazu auch etwas schreiben.
Es ist ebenfalls eine französische Form, hat aber mehr Verse. Unklar sind mir die genauen Schreibweisen, zumal es unterschiedliche Schreibweisen gibt. ("l" oder "ll")
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


4 ausgeblendete Kommentare sind nur f√ľr Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur√ľck zu:  Feste Formen Ein neues Thema ver√∂ffentlichen.     Antwort ver√∂ffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!