Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5437
Themen:   92203
Momentan online:
288 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Herbst
Eingestellt am 10. 11. 2002 14:54


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
SandyGrendel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 37
Kommentare: 79
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Es herbstet im Städtchen

Hier klicken

Nun ist der Herbst
ins traute Städtchen eingezogen.
Die Schwalben sind
längst Richtung Süden weggeflogen,
und wenn die Sonne
einmal durch den Himmel bricht,
erglüht der Säli-Wald
in gelb-rot-braunem Licht.

Im grünen Silo
ruht die Ernte, Mais und Korn.
Verloren streichen
Expo-Wolken um den Born,
und das bedeutet meist:
die Zeit wird kühl und nass,
und falls es regnet,
regnet‘s ohne Unterlass.

Und bei der Badi draussen
weiden ein paar Kühe.
Die Aare eilt zum Meer
als lehmig-braune Brühe;
es kreisen auf der
Waage Äste, Plastikflaschen,
und Frauen füttern
Enten aus den Migros-Taschen.

Und heimlich freut sich
auch der Kriminaltourist,
weil jetzt sein Arbeitstag
beträchtlich länger ist,
denn in der Dämmerung
wird gerne eingebrochen.
Im Tagblatt steht: Man hat
gebrochen deutsch gesprochen.

Der Autostrom fliesst
jahreszeitlos auf dem Damm,
beim Central winkt
ein Polizist und hält sich stramm.
Und fragt ein Kind,
ob es denn früher anders war,
sag‘ ich getrost:
Nein, fast genau wie dieses Jahr.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


jaywalker
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2002

Werke: 7
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jaywalker eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi sandygrendel,

das ist ein sehr schönes gedicht. liest sich leicht und flüssig.
man kann den herbst sehen, wie er sich vor das gesicht deiner stadt wirft.

lyrische grüße
virginie


__________________
Ein einziges Wort verrät uns manchmal die Tiefe eines Gemüts, die Gewalt eines Geistes.
(M.v.Ebner-Eschenbach)

Bearbeiten/Löschen    


SandyGrendel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 37
Kommentare: 79
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Es herbstet

Liebe Virginie,

Vielen Dank! Mit dem Hinweis auf die Homepage des Städtchens versuchte ich das Problem zu lösen, dass nur "Insider" all die Bezeichnungen verstehen können. So birgt das Internet sogar in der Poesie neue Möglichkeiten!

Übrigens: An der kürzlich zu Ende gegangenen Schweizer Landesausstellung ("Expo") wurde mit Riesenaufwand eine künstliche Wolke produziert und enorm bewundet, als ob wir davon nicht jede Menge natürliche hätten! Diese sind zudem viel duftiger und feiner als die Kopie!

Mit vielen Grüssen!

SandyGrendel

Bearbeiten/Löschen    


jaywalker
Autorenanwärter
Registriert: Oct 2002

Werke: 7
Kommentare: 15
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um jaywalker eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

die homepage war wirklich hilfreich.

auch der menschliche verstand ist manchmal/oft in dunkle wolken gehüllt, was die "wolkenkopiemacher" wieder bewiesen haben.

lg virginie







__________________
Ein einziges Wort verrät uns manchmal die Tiefe eines Gemüts, die Gewalt eines Geistes.
(M.v.Ebner-Eschenbach)

Bearbeiten/Löschen    


SandyGrendel
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Nov 2002

Werke: 37
Kommentare: 79
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Wolke

Liebe Virginie,

Es freut mich sehr, dass Du die homepage besucht hast. Ich habe übrigens auf Grund dieses Leselupenbeitrags unsere Gemeinde beauftragt, dort die Begriffe "Säli" und "Born" - es handelt sich um Jura-Hügel, welche das Antlitz der Gegend prägen - zu erläutern oder mit einem Bild zu illustrieren. Nicht jeder Internet-Gast kommt aus der näheren Umgebung!

Was die Wolke anbelangt: Sie hat zwar einen Haufen Geld gekostet, war aber ansonsten harmlos. Der in dunkle Wolken gehüllte menschliche Verstand kann heutzutage ganz anderes anrichten!

Mit vielen Grüssen!

SandyGrendel

Bearbeiten/Löschen    


margot
???
Registriert: Mar 2002

Werke: 298
Kommentare: 3340
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

gut geschrieben. schön daß du in der heutigen zeit
diese romantik (er)finden kannst.
__________________
schlagt mich bitte nicht tot. ich bin kitzlig.

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!