Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
67 Gäste und 0 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Herbst I
Eingestellt am 20. 08. 2006 17:15


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nebel
verhĂŒllen Wiesen
und Wege am Fluss
fließen flĂŒsternd durch
Senken und Tiefen
fĂŒllen farbsatte TĂ€ler
in stiller Begierde

KrÀhen
kreisen ĂŒber Wiesen
und Wege am Fluss
durchpflĂŒgen in Scharen
dunstige Höhen
brechen herbstliche Stille
mit morbidem GekrÀchz

Menschen
blicken auf Wiesen
gehen auf Wegen am Fluss
atmen verloren
in ergraute Gedanken
erinnern ihr Sterben
in vergÀnglicher Zeit

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


namaqool
Hobbydichter
Registriert: Jul 2005

Werke: 5
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um namaqool eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hallo ndk,

der nebel verhĂŒllt die krĂ€hen, welche die vergĂ€nglichkeit der menschheit hinauskrĂ€chzen?
ein sehr symetrisches gedicht. gefÀllt mir gut, insbesondere weil es so fliessend ist.

grĂŒsse, namaqool.








__________________
Phönix ist ein anderer.

Bearbeiten/Löschen    


NewDawnK
???
Registriert: Sep 2005

Werke: 156
Kommentare: 2423
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um NewDawnK eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Namaqool,

dies war ein Versuch, ein Naturbild des Herbstes (den ich sehr liebe) mit einem Stimmungsbild zu verknĂŒpfen. Die der Jahreszeit angemessene trĂ€nentriefende Melancholie ist nicht unbedingt mein Spezialgebiet, aber das ist Dir bestimmt aufgefallen. Oder hast Du's nicht bemerkt? ;-)

Lieben Dank fĂŒr Deine freundlichen Worte.

Schöne GrĂŒĂŸe, NDK

Bearbeiten/Löschen    


namaqool
Hobbydichter
Registriert: Jul 2005

Werke: 5
Kommentare: 145
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um namaqool eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

ich bemerkte es naturlich nicht, ndk.

grĂŒsse, namaqool.
__________________
Phönix ist ein anderer.

Bearbeiten/Löschen    


Perry
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2004

Werke: 1034
Kommentare: 3088
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Perry eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo NDK,
die herbstlichen Nebel und die Rabenscharen malen durchaus eine herbstliche Stimmung. Den letzten Vers bekomme ich allerdings nicht auf die Reihe:
"atmen verloren
in ergraute Gedanken
erinnern ihr Sterben
in vergÀnglicher Zeit."
Also in ergraute Gedanken atmen und sich ans Sterben erinnern, das können eigentlich nur Untote und das ist mir fĂŒr ein Herbstgedicht dann doch zu morbide (lĂ€chel).
LG
Manfred

Bearbeiten/Löschen    


Ich
Festzeitungsschreiber
Registriert: Aug 2006

Werke: 3
Kommentare: 31
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Ich eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo NDK,

ein solcher herbst ist es, der mich zum nachdenken anregt und danken lĂ€sst fĂŒr den prallen, lebendigen sommer den ich verbrachte. so hat jede jahreszeit ihre spezielle schönheit und du hast sie fĂŒr uns eingefangen.

lg.
ich

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!