Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92277
Momentan online:
482 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Herbstgeflüster
Eingestellt am 15. 10. 2005 16:04


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil



Das Herbstgeflüster
in meinem stillen Herzen
Liebessinfonie





Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

es fällt mir schwer, mir ein "stilles herz" vorzustellen, in dem "geflüster" wohnt, es sei denn mit "still" ist nicht die akustik gemeint, sondern...nunja, so etwas wie entspannung. das herbstgeflüster als liebessinfonie gefällt mir, auch wenn ich persönlich (was ja hier irrelevant ist) solch eine sinfonie dem sommer zuordnen würd. fazit: ich bekomm die mittlere zeile nicht so recht in den zusammenhang, klär mich auf!
lg,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hi Du...
Du forderst mich

Ich liebe Frühling und den Herbst.
Im Herbst...empfinde ich mein Herz, als "still"...
man schaut hier und da..alles scheint im Einklang der Vergänglichkeit. Es scheint so,als würde ich/mein Herz ruhen.

Aber: Der Herbst mit seinem Laub, das raschelt...die Stürme..alles ertönt...

tja..was soll ich noch sagen?

Dennoch für mich dann...eine Sinfonie.

Manchmal ist es schwer sich zu erklären.Muss man doch auch nicht.Finden sich immer Seele,die ebenso empfinden

Danke...
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Prosaiker
Guest
Registriert: Not Yet

wenn ichs bloß lese und empfinde kann ichs auch wunderbar nachvollziehen. bloß: wenn ich meinen kopf anschalte, merke ich, dass da was nicht passt, denn "geflüster" und "sinfonie" beziehen sich auf die akustik, deswegen liest man die "stille" auch unter diesem aspekt und demzufolge würd das alles nicht mehr zusammenpassen. also: kopf wieder ausschalten und weiter empfinden.
so far,
Prosa.

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Morgen,

habe ich mir fast gedacht, dass jemand damit ein "Problem" hat. *smile*

Mein Herz liegt in Stille, innerlich. Aber von Aussen dringen eben die "Herbstflüstereien" ein.Geht also nicht von ihm selbst aus. Es kann ja lauschen? Alles zusammen ergibt ein "Orchester" und das...spielt eine "Sinfonie".

Danke Dir für die Auseinandersetzung mit dem Text.

Schönen Tag
lG
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Cosi
Wird mal Schriftsteller
Registriert: Jun 2005

Werke: 4
Kommentare: 242
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Stoffel,

ich kann dein Gefühl, vom inhaltlichem nachvollziehen,
es gefällt mir, doch ich schließe mich der Meinung von Prosa. an.
Mein Vorschlag, wobei ich nicht weiß, ob es für dich
dann noch dem entspricht, was du ausdrücken wolltest:

Das Herbstgeflüster
ruhte in meinem Herzen
Liebessinfonie



Mit lieben Gruss Cosi

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!