Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92269
Momentan online:
298 Gäste und 13 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Ungereimtes
Herbstregen
Eingestellt am 10. 10. 2003 09:40


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Herbstregen

Wie eingesammeltes Spielzeug
sind die HĂ€user auf den Bergen
verschwunden.
Nebel lecken talwÀrts,
zerknabbern Erinnerungen
an sommerhelle Tage.

Aber du
kannst mir nicht
verblassen.
Nieselregen
stÀubt
deine KĂŒsse
auf mein Haar.
Aus aller BĂ€ume Zweigen
lÀchelst du mir
in jedem Tropfen zu,
und ich schlĂŒpfe
winzig klein
hinein in diese
tausend Medaillons,
verschmelze mit dir
bis du wieder
greifbar
vor mir
stehst.




__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Lotte Werther
Guest
Registriert: Not Yet

Liebe Vera-Lena,

Ich liebe Wortbilder.
Starker Anfang, Kompliment.
HĂ€user als Spielzeug, Nebel, die lecken und zerknabbern...

Ein schönes Gedicht.

Lotte Werther

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Hallo Vera,

auch ich mag Wortbilder gern.
Solche, wie diese, die ein bestimmtes GefĂŒhl erwecken.

Frage nur*grĂŒbel*
"Aus aller BĂ€ume Zweigen"
hört sich bissl komisch an.
"Aus aller BĂ€ume Zweige" vielleicht?

Aber Du bist sicher besser in Deutsch, als ich und es ist wie Du es schriebst bestimmt richtig.

lG
Susanne

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Bilder

Liebe Lotte,

herzlichen Dank fĂŒr Deine Antwort!
Da kann ich Dir gleich einen Romanautor empfehlen, der ĂŒberaus poetisch schreibt, ein Ire: Niall Williams und ich lese gerade von ihm:"Die Musik des Himmels." Es ist oft interessant, Übersetzungen aus fremden Sprachen zu lesen, weil man manchmal an ungewohnte Wortgebilde dabei gerĂ€t.
Dass lÀngere Texte durchweg eine poetische Sprache haben, kommt ja eher selten vor. Vielleicht kennst Du ihn auch schon. Er hat noch Anderes geschrieben.

Ich wĂŒnsche Dir schon mal ein schönes Wochenende. Ab Sonntag soll ja die Sonne diesen Tag wieder mit ihrem Namen krönen.
Liebe GrĂŒsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 671
Kommentare: 10343
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil
Zungenbrecher

Liebe Stoffel,

ich gebe Dir völlig Recht mit den Baumzweigen. Das klingt eher nach Zungenbrecher, aber grammatikalisch ist es richtig. In einem normalen Satz wĂŒrde es "Aus den Zweigen aller BĂ€ume" heißen. Ich hatte an dieser Stelle schon so viel rumgebastelt, mit dem Besen Kitsch rausgebĂŒrstet usw, dass ich einfach keine Lust mehr hatte zum Ändern. Kann aber sein, dass mir urplötzlich etwas Besseres einfĂ€llt.
Danke fĂŒr Deinen Hinweis und Deine Antwort!
Auch Dir ein schönes Wochenende.))))
Mir kann es ja eigentlich nicht schlecht gehen, wenn mir bei diesem Wetter wieder nichts Anderes als die sĂŒĂŸe Liebe einfĂ€llt.....Naja..

Liebe GrĂŒsse Vera-Lena
__________________
Der Mensch ist sich selbst das grĂ¶ĂŸte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Schakim

Wird mal Schriftsteller

Registriert: Jan 2002

Werke: 3
Kommentare: 2501
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Schakim eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Vera-Lena!


StĂ€ubt Nieselregen KĂŒsse,
spĂŒr' ich oft harte NĂŒsse -
Sie fallen ab vom Baum ...
Das ist nun gar kein Traum -
Selbst Kastanien wollen fliegen,
um in meiner Hand zu liegen ...
Bald ist's ein lautes Klopfen
nicht so wie leise Tropfen -
Nein! Ein Springen und ein Rollen,
weil alle kommen wollen ...


Ach, Vera-Lena, Dein Gedicht ist prĂ€chtig! Ich wĂŒnsche Dir ein schönes Wochenende und sende Dir liebe GrĂŒsse!
Schakim
__________________
§§§> In jeder Knospe zeigt sich ein kleines Wunder beim AufblĂŒhen <§§§

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Ungereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!