Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92228
Momentan online:
347 Gäste und 22 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Herbstschräge Sonne
Eingestellt am 11. 10. 2003 01:23


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Herbstschräge Sonne

Unter der schrägwarmen Sonne
des Herbstes
möcht ich Dich nochmal voll Wonne
bevor gesterbt es

Ach, Du
im Nu
verging die Zeit -
Wie weit

wär Nähe
wenn ich Dich nicht sähe
wie nah´ wär Weite
und ob wer bereute?




__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Mara K.
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo B. Wahr,

eine recht eigenwillige Ausdrucksweise finde ich
in Deinem Werk, sie hat mich anfänglich etwas verwirrt.
Nach mehrmaligem Lesen war es dann, denke ich, okay.
Nun, auch der Herbst des Lebens hat seine schönen
Seiten und Menschen, welche wir lieben vermissen wir
ab und an trotz Nähe und fühlen uns ihnen nahe, auch wenn
wir sie nicht sehen. Bereuen ? Wohl dem, der sagen kann
"Ich bereue nichts!" ...
ein nachdenkliches Werk, welches leicht melancholisch macht.
Eine Frage hätte ich vielleicht. Warum nicht 'bevor es gesterbt' ?
Danke sehr und eine gute Zeit wünscht Mara K.

Bearbeiten/Löschen    


Joneda
Festzeitungsschreiber
Registriert: Dec 2002

Werke: 270
Kommentare: 633
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Guten Morgen B. Wahr,

im Herbst wird manches klar,
was vorher nicht zu sehen war.
Denn Sommers Sonne,
Frühlingsduft,
vertreiben Gedanken
stecken voller Lebenslust.
Der Herbst hingegen,
ein tiefes Besinnen,
ein buntiger Abschied,
von außen nach innen.

Dein Gedicht gefällt mir, ich komme nur nicht dahinter, ob es "schräg" sein soll, oder einfach wahr :-).
Liebe Grüße
Joneda
__________________
Das Leben ist voller Wunder.

Bearbeiten/Löschen    


george
Routinierter Autor
Registriert: Jan 2003

Werke: 88
Kommentare: 912
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um george eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Schrägtexte Wonne

Unter der herbworten Wonne
des Textes
möcht' ich noch einmal die Tonne
des Wassers zerschütten ob dir.

Ach du,
im Nu,
gepudelt,
gepitscht.

Wär Eis du,
wenn Kälte dann käme,
oder Dampf du,
wenn Sonne?


Wir heben das Niveau, sagte Müller-man. Wir kommen dada näher, B.Wahr. Macht Hoffnung ob mehr ...
__________________
© Jürgen Locke

Bearbeiten/Löschen    


DeGie
Guest
Registriert: Not Yet

Namnt lieber B.,

Unter der Wumme
des Herbstwartes Torte
ging eine Krumme
- gesterbende Worte

Ach ich
an sich
starb die Uhr
Wie schnell nur

Wär Ferne
wenn ich nicht lerne
Karten zu lesen
ein Stück nur gewesen
auf dem Papier
.. doch weit von hier...


Davon ab:
Dieses Sprunghafte hat schon was...
Und georges Version nicht minder...

Schlaschö,
DeGie


Bearbeiten/Löschen    


B.Wahr
???
Registriert: Dec 2001

Werke: 188
Kommentare: 1661
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Hallo Mara K.,

habe mich über Dein Reinschauen, Mehrmalslesen und Deine Interpretation sehr gefreut.
Der kritisierte Satz ist ein "reimatischer" Kompromiß und klingt daher ja vielleicht etwas rheumatisch. Mir ist in diesem Frühwerk einfach nix besseres eingefallen.
Vielen Dank für Deine Anregungen!


Hallo Joneda,

herzlichen Dank für Deine schöne lyrische Ergänzung!
Die Antwort ist: Beides - schräg und wahr!


Hallo george,

dadadanke
fuer deine gedankenen
aquatischen schuettungen
sooo heisskalt verdichtet
dudu siehst mich
fafasst vernichtet
denn dada ist geblieben
mutt wEIEIter ueben
und dein hohoffen
lassen o-offen ...



Hallo DeGie,

gesterbete Uhr,
verkartete Tour,
Herbstwartes Torte
wahrlich sahnliche Poetenworte.
Find´s soschlecht nicht,
dass auch im Sprunge noch Gewicht
Sonst spräng noch mehr
was schade wär ...


Vielen Dank Euch Allen,
Eure Kommentare haben mir gefallen
besser als mein Gedicht.
Nun ja, ich bin mein bester Leser nicht!

Schönen Restsonntag und eine gute Woche
LG
B.Wahr






__________________
Auch Schweigen kann Vielsagend sein!

Bearbeiten/Löschen    


Zurück zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!