Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5439
Themen:   92276
Momentan online:
394 Gäste und 10 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Herbstweise
Eingestellt am 21. 10. 2001 21:38


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Herbstlaub liegt jetzt auf der Stra├če,
die braunen Bl├Ątter fallen sacht.
Die letzten Rosen in der Vase
sie leuchten gelb in ihrer Pracht.

Bald werden rauhe Winde wehen,
der Kinder Drachen steigen empor.
Und Nebelschleier kann man sehen,
K├Ąlte kriecht aus der Erde hervor.

Die Sonne wird sich oft verstecken
hinter einer grauen Wolkenbank.
Regen wird die Erde bedecken,
so manchen macht das Wetter krank.

Noch einmal geh` ich in den Garten,
bald sieht hier alles d├╝ster aus.
Und bis zum Fr├╝hjahr muss ich warten:
Dann treiben wieder Knospen aus.

__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,
wiederum ist dir ein einf├╝hlsames Gedicht gelungen. Kompliment.
Darf ich auch diesmal einen kleinen Tipp geben?
Meide im Gedicht das W├Ârtchen ÔÇ×tutÔÇť wie der Teufel das Weihwasser.
Vielleicht geht es so:
Die Sonne wird sich nun oft verstecken

Es gr├╝├čt dich lieb
Willi


Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Lieber Willi,
freut mich, dass dir das Gedicht gefallen hat.
Ja das Wort "tut" mag ich auch nicht, ich hatte ja urspr├╝nglich an "wird" gedacht, aber dann ist da in der gleichen Strophe noch einmal das "wird", deshalb hab ich es ge├Ąndert.
Aber wenn du meinst, es geht so, dann dank ich f├╝r deinen Tipp.

Liebe Gr├╝sse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Willi Corsten
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Apr 2001

Werke: 87
Kommentare: 1122
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Willi Corsten eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Brigitte,
auf das zweite "wird" hatte ich nicht geachtet, Entschuldigung. Aus dem (eigendlich gar nicht so schlimmen) Fehler l├Ą├čt sich jedoch etwas Feines machen, wenn du schreibst:
der Regen die Erde bedecken

Das klingt vom Rhythmus her sogar noch besser.
Aber wie gesagt, wenn du nichts ├Ąndern willst, kann auch 2x "wird" stehen bleiben, gleichsam als Verst├Ąrkung.
Liebe Gr├╝├če
Willi

Bearbeiten/Löschen    


Sanne Benz
Guest
Registriert: Not Yet

liebe brigitte..
dein gedicht gef├Ąllt mir gut und am schluss sp├╝rte ich so eine hoffnung..also,mir fiel das wort dabei ein.
"der kinder drachen steigen DANN empor"
"Nebel man kann kaum was sehen"..ohne das UND
"K├Ąlte kriecht aus Erde BALD hervor"
"Die Sonne wird sich oft verstecken" ohne das ├ľFTER
"Regen wird die Erde NASS bedecken"
"so manchen macht das Wetter krank"ohne das UND
nach MEINEM empfinden w├╝rde ich um fl├╝ssiger zu lesen etwas weg lassen oder so wie oben. Nur weiss ich nicht,wie es dann da mit der silbenzahl ist..
ansonsten..finde ich es einfach ..sch├Ân!
lg
hab einen sch├Ânen herbsttag
sanne

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte
Autorenanw├Ąrter
Registriert: Dec 2000

Werke: 98
Kommentare: 933
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Brigitte eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Liebe Sanne,

sch├Ân, dass es dir gef├Ąllt. Habe noch einmal ├╝berpr├╝ft, und etwas verbessert, vielleicht gef├Ąllt es dir ja (die Verbesserung).

Ein sch├Ânes Wochenende
liebe Gr├╝sse
Brigitte
__________________
Brigitte

Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist f├╝r das Auge unsichtbar.

Bearbeiten/Löschen    


Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!