Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, mĂŒssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5438
Themen:   92225
Momentan online:
150 Gäste und 7 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Herbstwind
Eingestellt am 22. 11. 2005 16:36


Autor
Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.
Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil




Herbstwind



September atmet Abschied kĂŒhl ins Land;
Wenn Falter rastlos schwirren um Laternen,
Bevor sie endlich taumelnd sich entfernen,
Naht rasch die Nacht in ihrem Taugewand.


Wenn Nebelschleier wehen ĂŒberm See,
Und KĂ€uzchenruf erschrickt verlassne Wesen,
Schwingt Herbstwind heulend seine Rasselbesen;
Des Sommers Kehraus – wundersames Weh.


Nun klingen wieder leisre Lieder an,
Schon lang verstummten unsre stolzen Weisen,
Das Aufbegehren, raus aus starren Gleisen,


Nicht lÀnger nur um eine Mitte kreisen,
Geglaubt, die Erde hÀlt den Atem an;
Was Ewigkeit uns schien – die Zeit – verrann!


Brigitte Pulley-Grein

1 6. O k t. 2 0 0 5





__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Tag,

es ist schön, eine/n weitere/n Sonetter/in zu finden. Diese Art ist ja nicht mehr sehr hÀufig heutzutage.

Das Gedicht ist in seiner Komposition gut gelungen. Es greift das Dialogisierende der Gedichtform auf. Werden in der ersten Strophe noch Sommerboten zitiert, treibt in der zweiten Strophe schon der Herbst sein (Un-)Wesen.

Dann der Wechsel von der Außen- in die Innensicht. Die Naturbeschreibung erhĂ€lt als ErgĂ€nzung die Innensicht des Menschen, der von der Natur und ihren Fortfolgen, seien sie vom Wetter bestimmt oder auch nur tradiert, stĂ€rker beeinflußt wird, als er es wahrhaben will. Den mĂ€chtigen vierversigen Strophen kommt als Sechserpack wiederum ein Doppel hinterher, das in der dritten Strophe die Einzelsicht und dann das AllgemeingefĂŒhl umgreift, die Vorahnung der Weihnacht, deren Einkehrelement der Herbst vorzubereiten scheint.

FĂŒrwahr, ein schönes Verswerk, auch wenn die verwandten Bilder etwas abgenutzt erscheinen. Man soll sich dieser wehen Abschiedsstimmung des Jahresende und der Wende in den Winter nicht verschließen. Und GefĂŒhle sind GefĂŒhle. Diese werden weder alt noch durch Moden entwertet. Sie sind einfach. Und so ist dieses Gedicht.

Lieben Gruß

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Herbstwind

Hallo Walther,

herzlichen Dank fĂŒr Deinen lobenden Kommentar! Es freut mich, daß Du Gefallen an meinem Sonett hast.
Ja, Du hast völlig Recht, GefĂŒhle wird es immer geben, sie kommen nicht aus der Mode.
Ich stehe jedenfalls dazu, daß ich der romantischen Lyrik sehr zugetan bin. Und trotz der gewiß gut gemeinten RatschlĂ€ge mancher Zeitgenossen, ich solle doch auch mal freie Lyrik schreiben (habe ich versucht, aber es reimt sich oft schon nach der zweiten Zeile) will und werde ich mir treu bleiben!
Seit geraumer Zeit widme ich mich intensiv dem Sonett. Rainer Maria Rilke, der Meister des Sonetts, unerreichbar, aber mein großes Vorbild, wird wohl immer seine Verehrer(innen) haben, unabhĂ€ngig vom jeweiligen Zeitgeist. Und das ist auch gut so!

Mit lieben GrĂŒĂŸen,

Brigitte Pulley-Grein.
__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen    


Stoffel
gesperrt
One-Hit-Wonder-Autor

Registriert: Jun 2002

Werke: 468
Kommentare: 8220
Die besten Werke
 
Email senden
Profil

Liebe Brigitte,

neben Mai ist der September mein Lieblingsmonat, und ich habe wirklich mit geatmet.
Ich habe keine Ahnung von "Sonett", werde mich da aber mal kundhaft tun, aber es liest sich wunderschön.

Bilder und GefĂŒhle..die..so..nett

lG
Gute Nacht
Sanne

Bearbeiten/Löschen    


Walther
Routinierter Autor
Registriert: Sep 2004

Werke: 1536
Kommentare: 9781
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Walther eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Guten Abend, liebe Damen!

Ja, Rainer Maria Rilke, Sonette an Orpheus, man möchte fast seufzen! Nur hat es dieser weder mit der Form noch dem Reimschema so genau genommen wie wir gerade. Er hat durchaus auch vierhebig geknittelt, seine Enjambements sind manchmal sehr gewagt. Aber: Es sei ihm genehmigt, denn er konnte es, das Sonetten ...

Nun wollen wir es hier mit den Lobeshymnen nicht ĂŒbertreiben, aber zum Lesen anregen. Und wem Herr Rilke zu unmodern ist, dem empfehle ich Jan Wagner oder Robert Gernhardt.

Ich grĂŒĂŸe so nett und freundlich aus den Tiefen des Netzes!

W.
__________________
Walther
"Gelegenheit.Macht.Dichtung"

Bearbeiten/Löschen    


Brigitte Pulley-Grein
One-Hit-Wonder-Autor
Registriert: Oct 2000

Werke: 121
Kommentare: 103
Die besten Werke
 
Email senden
Profil
Herbstwind

Herzlichen Dank fĂŒr Dein lobendes Feedback, liebe Sanne!
Ja, auch ich liebe den Herbst, mehr noch den SpĂ€therbst und Winter. Es ist beinahe schon eine "Herbst(sehn)sucht. Jeden Tag, jede Stunde möchte ich so lange wie möglich festhalten können - und genießen.
Doch dazu bleibt mir - noch berufstÀtig - stets zu wenig Zeit.
Darum schreibe ich mir meine HerbstgefĂŒhle hin und wieder von der Seele. So habe ich den Herbst derart verinnerlicht, daß ich bei Bedarf einfach abtauchen kann.

Ein schönes Winterwochenende wĂŒnscht Dir,

Brigitte.
__________________
Ich glaube an die Magie der Liebe (Hermann Hesse)

Brigitte Pulley-Grein

Bearbeiten/Löschen    


ZurĂŒck zu:  Gereimtes Ein neues Thema veröffentlichen.     Antwort veröffentlichen.


Leselupe-Bücher



Amazon



Facebook


Werde Fan der Leselupe auf Facebook!